1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Drei Menschen verletzt: Motorrad rutschte in Fußgängergruppe

Drei Menschen verletzt : Motorrad rutschte in Fußgängergruppe

Bei einem Unfall zwischen einem Leichtkraftrad und zwei Frauen, wovon eine einen Zwillingskinderwagen schob, sind am Montagnachmittag drei Menschen in Lessenich verletzt, worden, einer von ihnen schwer.

Laut Bericht waren zwei Frauen imAlter von 57 und 25 Jahren in Lessenich über den Burgweg in Richtung Schwarze Brücke unterwegs. Die jüngereder beiden Frauen schob einen Zwillingskinderwagen mit zweiKleinkindern vor sich her. Ein 16-jähriger Leichkraftradfahrer nähertesich den Frauen von hinten in gleicher Fahrtrichtung.

Als er feststellte,dass die Fußgänger ihn offensichtlich nicht bemerkten, bremste erdas Motorrad ab. Dabei verlor er die Kontrolle über die Maschine undfiel hin. Das Krad rutschte mehrere Meter über den Asphalt undanschließend in die Personengruppe. Die beiden Frauen kamen hierdurchebenfalls zu Fall, der Kinderwagen kippte auf dem rechtseitigen Grasrand um.

Die Kleinkinder wurden durch den Fußsack im Kinderwagengehalten und nicht verletzt. Der Unfallverursacher und die 25-Jährigewurden leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung an derUnfallstelle war nicht erforderlich. Die 57-jährige Frau konnte nach demSturz nicht mehr aufstehen. Sie wurde nach Erstversorgung durch denNotarzt und eine Rettungswagenbesatzung in ein Bonner Krankenhaus gefahren, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Für denMotorradfahrer galt an der Unfallstelle das Verkehrszeichen "Verbot für Kraftwagen undKrafträder". Bei dem Leichtkraftrad handelte es sich um eine 125er Maschine,die laut Zulassungsunterlagen auf 80 Stundenkilometer gedrosselt ist. DasMotorrad wurde durch das Verkehrskommissariat sichergestellt. Es wirdgeprüft ob technische Veränderungen vorgenommen wurden.

Neben denverletzten Personen entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro.