1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Autoshow in Bonn: Mercedes darf auf den Münsterplatz

Autoshow in Bonn : Mercedes darf auf den Münsterplatz

Die Stadt hat eine dreitägige Autoshow genehmigt. Der Aufbau ist schon im Gange.

Da staunten die Passanten in der Bonner City nicht schlecht, als Lastwagen auf den Münsterplatz fuhren, und große Bauteile abluden. Schnell war klar, mit der Baustelle des Münsters, das bekanntlich für eine Grundsanierung geschlossen ist, hat das nichts zu tun.

Ruck, zuck, ist auf dem Münsterplatz eine Art Schaubühne entstanden. Grund: Mercedes-Benz veranstaltet seinen sogenannten Grow up Event 2017, bei dem man ab diesem Freitag bis einschließlich Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr Fahrzeuge der Marke mit dem Stern bewundern und testen kann, erläuterte ein Mitarbeiter.

„Die Werbemaßnahme ist als Sondernutzung erlaubt worden“, sagte Stefanie Zießnitz vom städtischen Presseamt auf GA-Anfrage. So sei unter anderem die Voraussetzung erfüllt, dass der Verkehr trotz der Sondernutzung nicht beeinträchtigt werde. Nach dem Sondernutzungstarif müssen die Nutzer in dem Bereich täglich Gebühren in Höhe von elf Euro pro Quadratmeter zahlen.