Neuer Höhepunkt in Bonn und der Region: Mehr als 100 Anrufe von falschen Polizisten

Neuer Höhepunkt in Bonn und der Region : Mehr als 100 Anrufe von falschen Polizisten

Die Welle betrügerischer Anrufe durch angebliche Polizisten hat in dieser Woche in der Region einen Höhepunkt erreicht. Zwischen Montag und Donnerstag registrierte das Bonner Polizeipräsidium 105 Betrugsversuche, von denen einer erfolgreich war.

Allein am Donnerstag waren es nach Angaben eines Polizeisprechers knapp 40 Anrufe; auch am Freitag wurden wieder mehrere Fälle angezeigt. Vor der Masche warnt die Polizei seit Monaten: Die Anrufer täuschen vor, Beamte einer örtlichen Polizeidienststelle, des Landeskriminalamtes, des Bundeskriminalamtes oder einer Kripo-Ermittlungsgruppe zu sein. Komplizen versuchen dann, bei den Opfern – meist Senioren – Geld oder Wertgegenstände abzuholen.

Am Dienstag fiel eine 63-jährige Bornheimerin auf den Trick herein. Sie händigte den Betrügern Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro aus, wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte.

Mehr von GA BONN