Bonner Polizei fahndet: Mann erbeutet mehrere tausend Euro mit falschen Pässen

Bonner Polizei fahndet : Mann erbeutet mehrere tausend Euro mit falschen Pässen

Ein Unbekannter, der zwischen 70 und 80 Jahren alt ist, hat in verschiedenen Banken mehrere tausend Euro erbeutet. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei Bonn sucht mit Fahndungsfotos einen Mann, der mehrfach unberechtigt Geld von fremden Konten abgehoben haben soll. Der Mann nutzte gefälschte Ausweise und machte im August mehrere Barabhebungen in Banken in Hamburg, Münster und Düren.

Sein Versuch, am 17. August in einer Bonner Bank Geld zu erbeuten, schlug fehl. Der Mann wurde in den verschiedenen Banken mit Überwachungskameras aufgezeichnet. Er ist zwischen 70 und 80 Jahren alt, etwa 1,70 Meter groß hat eine normale Statur, grau-weiße Haare mit hoher Stirn und ein gepflegtes Äußeres.

Wer kennt diesen Mann?

Hinweise nimmt die Polizei unter 0228/150 entgegen.

Mehr von GA BONN