Diebstahl in Bonner Supermarkt: Mann bespuckt Mitarbeiter mit Schokolade

Diebstahl in Bonner Supermarkt : Mann bespuckt Mitarbeiter mit Schokolade

Ein 46-Jähriger wurde dabei beobachtet, wie er in einem Supermarkt "Am Johanneskreuz" in Bonn-Castell Schokolade aus dem Regal nahm und aß. Dann verschwand er ohne zu bezahlen. Als ein Mitarbeiter ihn stellte, bespuckte er diesen mit der Schokolade.

Aufgefallen ist am frühen Montagabend ein 46-Jähriger in einem Supermarkt auf der Straße "Am Johanneskreuz" in Bonn-Castell. Wie die Polizei mitteilt, war der Verdächtige gegen 18 Uhr im Ladenlokal des Supermarktes unterwegs und wurde dabei beobachtet, wie er eine Tafel Schokalade aus dem Regal nahm, diese auspackte und zu essen begann.

Dann verließ er den Supermarkt ohne zu bezahlen. Als er von dem Mitarbeiter vor dem Geschäft angesprochen wurde, spuckte der Mann dem Mitarbeiter die im Mund befindliche Schokolade ins Gesicht und versuchte zu flüchten. Der Mitarbeiter hielt den Beschuldigten, der sich auch noch körperlich zur Wehr setzte, bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeistreife fest. Hierbei zog sich der Mitarbeiter leichtere Verletzungen zu.

Der Beschuldigte, ein 46-Jähriger, ist der Polizei auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität bekannt. Er wurde auf einer Wache erkennungsdienstlich behandelt. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er nach Abschluss der ersten Maßnahmen wieder entlassen. Das zuständige Kriminalkommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen.

Mehr von GA BONN