Komiker aus Bonn: Luke Mockridge mit bizarrem Auftritt im Fernsehgarten

Komiker aus Bonn : Luke Mockridge mit bizarrem Auftritt im Fernsehgarten

Der Bonner Komiker Luke Mockridge hat mit einem sonderbaren Auftritt im „ZDF-Fernsehgarten“ die Zuschauer und Moderatorin Andrea Kiewel irritiert. Die Moderatorin war über den Auftritt äußerst erbost.

Bei seinem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten hat der Comedian Luke Mockridge einen Auftritt hingelegt, der beim Publikum nicht besonders gut ankam. Er begrüßte die Zuschauer mit den Worten: "Na, ihr Opis." Nach weiteren Witzen über alte Menschen ("Woran erkennt man alte Menschen? An grauen Haaren, sie sind schrumpelig und riechen nach Kartoffeln."), die Buhrufe und Stille provozierten, telefonierte er klamaukhaft mit einer Banane. Seine plumpen Witze stießen auf Unverständnis, er imitierte Furzgeräusche oder machte Affengeräusche und tänzelte über die Bühne.

Nach etwa fünf Minuten blendete die Kamera eine sichtlich fassungslose Moderatorin Andrea Kiewel ein, die mit dem Kopf schüttelte: "Verzeihung, lieber Luke. Wir sind der Fernsehgarten, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer. Wir sind gerne die Bühne für Künstler aller Art, aller Genres. Mehr sage ich dazu nicht."

Später legte sie nach und sagte doch noch mehr: "Das, was Luke Mockridge abgeliefert hat, übertrifft alle meine Vorstellungen an Unkollegialität, die ich jemals erlebt habe. Er sei nicht zu den Proben gekommen, weil er verschlafen habe. "Wenn dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne, vor meinem Publikum wie ein Affe herumzuspringen, halte ich das für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern geben kann. Shame on you, Luke Mockridge, never ever again", sagte sie abschließend.

„Im ZDF-Fernsehgarten sind wir eigentlich für jeden Spaß zu haben“, teilte das ZDF der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. „Die Witze allerdings, die Luke Mockridge heute von sich gegeben hat, trafen weder unseren Humor, noch den des Publikums. Mehr gibt es leider nicht zu sagen, der Auftritt spricht für sich selbst.“

Der 30-Jährige, der für seine Comedy-Programme und mehrere Sat.1-Sendungen bekannt ist, war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Das ZDF twitterte zu dem kuriosen Auftritt: „Wir haben leider vergessen das Playback von @lukemockridge einzuspielen.“

Spekulationen um Hintergrund des Auftritts

Hinter dem Auftritt von Luke Mockridge könnte ein Sketch für eine seiner Sendungen stecken. In sozialen Medien wurde zumindest spekuliert, der Auftritt könne inszeniert gewesen sein. In der Vergangenheit kam es häufiger zu bizarren Aktionen einiger Komiker. So besuchte Klaas Heufer-Umlauf vor einiger Zeit die Fußball-Talkshow "Doppelpass" und schmiss mit Floskeln und wirren Sprüchen um sich.

Der 30-Jährige Mockridge war früher auch in Stefan Raabs legendärer Sendung „TV Total“ zu sehen, er ist für seine Comedy-Programme und eigene Sat.1-Sendungen bekannt. Auch der Sender war am Sonntag zunächst nicht zu erreichen.

Erst vor rund zwei Monaten hatte Sat.1 eine neue Show mit Mockridge angekündigt: „Luke! Die Greatnightshow“ soll demnach „die größte, beste und früheste Late-Night-Show aller Zeiten“ werden und am 13. September starten.

(Mit Material von dpa)

Mehr von GA BONN