1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Polizei Bonn ermittelt: Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall auf der Reuterstraße

Polizei Bonn ermittelt : Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall auf der Reuterstraße

Ein Lastwagenfahrer soll verbotenerweise versucht haben, auf der Reuterstraße zu wenden. Dabei stieß er mit einem Pkw zusammen. Nachdem er kurz angehalten hatte, fuhr der Lkw-Fahrer jedoch davon. Die Polizei ermittelt.

Ein bislang unbekannter Lastwagenfahrer soll am Mittwochmorgen eine Unfallflucht begangen haben, nachdem er auf der Reuterstraße mit dem Seat eines 26-jährigen Mannes zusammengestoßen war. Gegen 9.30 Uhr waren laut Polizeibericht beide Fahrzeuge auf der Reuterstraße in Richtung Adenauerallee unterwegs. Der 26-Jährige nutzte dabei den linken Fahrstreifen. Der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Lastwagen soll dann in Höhe der Kreuzung Reuterstraße/Bonner Talweg plötzlich nach links geblinkt haben.

Nach Zeugenangaben wollte der Fahrer vom rechten Fahrstreifen aus verbotswidrig auf die Gegenfahrbahn der Reuterstraße wenden, um in Richtung A 565 zu fahren. Hierbei stieß er mit seinem weiß-grauen Lastwagen gegen den Seat des 26-Jährigen. Beide Fahrzeughalter hielten daraufhin an. Der Lastwagenfahrer fuhr jedoch kurz darauf in Richtung A 565 davon.

Er wird von Zeugen wie folgend beschrieben: Er ist etwa 50 Jahre alt, trägt einen Dreitagebart, spricht akzentfrei Deutsch und war bekleidet mit Mütze und Strickpullover.

Die Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Insbesondere bitten die Beamten die Frau, die zum Unfallzeitpunkt mit ihrem Fahrzeug hinter dem Lastwagen fuhr, um eine Kontaktaufnahme. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnumer 0228/150 bei den Ermittlern zu melden.