Unfall in Köln: Linie 18 mit großer Verspätung

Unfall in Köln : Linie 18 mit großer Verspätung

Ein Vorfall am Barbarossaplatz in Köln hatte Auswirkungen auf den Bahnverkehr der Linie 18 in Bonn. Zwischenzeitlich kam es zu Verspätungen von bis zu 53 Minuten.

Viel Geduld mussten Fahrgäste der Bahnlinie 18 am Montagabend haben. Nach einem Unfall am Barbarossaplatz in Köln ging längere Zeit nichts mehr. Die erste 18 war mit 53 Minuten Verspätung kurz vor dem Bonner Hauptbahnhof, sagte Veronika John, stellvertretende Sprecherin der Stadtwerke Bonn, am Montag auf Anfrage. "Es sind aber noch mehrere Züge auf der Strecke, die ebenfalls nicht mehr im Fahrplan sind", so John. Die späteren Züge hatten unterschiedliche Verspätungen: von 36 Minuten bis zu 53 Minuten.

Mehr von GA BONN