Bauarbeiten in Buschdorf: Linie 16 in fünf Nächten unterbrochen

Bauarbeiten in Buschdorf : Linie 16 in fünf Nächten unterbrochen

Die Stadtbahnlinie 16 zwischen Bonn und Köln wird in den fünf Nächten zwischen Sonntag, 12. März, und Freitag, 17. März, unterbrochen. Das teilten die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) mit.

Grund für die Verkehrsbehinderungen sind Arbeiten an einer Brücke in Buschdorf zur Vorbereitung für deren Abriss, bei denen der sogenannte Berührungsschutz abgebaut wird. Er verhindert, dass Passanten der Brücke mit der stromführenden Oberleitung der Stadtbahn in Kontakt kommen. Für die Baumaßnahme wird die Oberleitung jeweils nachts von 23.30 Uhr bis etwa 4.15 Uhr stromfrei geschaltet. Deshalb muss der StadtBetrieb der Linie 16 zwischen den Haltepunkten „Hersel“ und „Tannenbusch Mitte“ unterbrochen werden.

Die Linie 16 fährt von Köln kommend im normalen Fahrplan bis zum Haltepunkt „Hersel“ und anschließend nach normalem Fahrplan wieder zurück. Zwischen den Haltepunkten „Hersel“ und „Tannenbusch Mitte“ fahren währenddessen Ersatzbusse der Stadtwerke Bonn (SWB). Ab Haltepunkt „Tannenbusch Mitte“ können dann die Stadtbahnen der SWB genutzt werden. Der Stadtbahnbetrieb bis 23.30 Uhr und nach 4.15 Uhr ist laut KVB nicht beeinträchtigt.

Mehr von GA BONN