Defekte Bremsen: Liegengebliebener Bus sorgte in Bonn für Verkehrsbehinderungen

Defekte Bremsen : Liegengebliebener Bus sorgte in Bonn für Verkehrsbehinderungen

Ein liegengebliebener Bus sorgte am Donnerstagmorgen für größere Verkehrsbehinderungen rund um den Friedensplatz und das Stadthaus. Nun wurde er abgeschleppt.

Nichts ging mehr am Donnerstagmorgen am Friedensplatz. Ein Bus der Linie 608 der Stadtwerke Bonn in Richtung Beuel-Gielgen war wegen einer defekten Bremse in Höhe Friedensplatzpassage liegengeblieben. Umgehend kam es zum Rückstau. Es staute sich bis zum Stadthaus und in den Nebenstraßen. Auch der Lieferverkehr in der Fußgängerzone der Bonner Innenstadt kam teilweise zum Erliegen.

Die Stadtwerke leiteten die anderen Linienbusse aus der Thomas-Mann-Straße kommend über Oxfordstraße/Bertha-von-Suttner-Platz um. Der defekte Linienbus wurde gegen 12 Uhr abgeschleppt und in den Betriebshof zur Reparatur gebracht, teilte SWB-Sprecher Michael Henseler auf GA-Anfrage mit. Die Sperrung wurde wieder aufgehoben.