Rheinauen-Sommerfestival in Bonn: Latin-Party mit Los Manolos

Rheinauen-Sommerfestival in Bonn : Latin-Party mit Los Manolos

Die international besetzte Band Los Manolos hat das Rheinauen-Sommerfestival in Bonn eröffnet. In den nächsten Wochen folgen 47 weitere Konzerte im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue.

Mit spanischen und lateinamerikanischen Rhythmen haben Los Manolos am Montagabend spielfreudig das SWB-Sommerfestival im Biergarten des Parkrestaurants Rheinaue eröffnet – der passende Auftakt der kostenlosen Reihe.

Die Musiker aus Spanien, Italien, Sri Lanka und Barbados haben sich bei Festivals, Firmengalas und Konzerten einen Namen gemacht. Als Höhepunkt beschreibt die Band selbst ihren gefeierten Auftritt im Finale des „RTL-Supertalents“ im Dezember 2017.

Und auch in der Rheinaue zeigte sich das Publikum begeistert vom Programm „Rumba Flamenca“. In den nächsten Wochen folgen noch 47 weitere Konzerte. Das sind mehr als in den Jahren zuvor. Dazu läuft zudem noch die Reihe „Jazz im Biergarten“ mit insgesamt 20 Livemusikabenden. Sie beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

An diesem Dienstag geht es weiter mit „Living Next Door to Alice“ und „Lay back in the arms of someone“, wenn C.C. Smokie die Hits von Smokie mit Chris Norman covern. Am Mittwoch spielen dann die Funky Flares.

Mehr auf rheinaue.de/konzerte.

Mehr von GA BONN