"Vorbildliche Bauten NRW 2015": Landespreis für Kita am UN-Campus

"Vorbildliche Bauten NRW 2015" : Landespreis für Kita am UN-Campus

Die Internationale Kindertagesstätte auf dem UN-Campus an der Heussallee 30 ist am Montag in Düsseldorf mit dem Titel "Vorbildliche Bauten NRW 2015" ausgezeichnet worden.

Den Preis lobt das Landesbauministerium seit 1980 alle fünf Jahre gemeinsam mit der Architektenkammer NRW aus. Die Urkunden und Gebäudeplaketten überreichten Staatssekretär Michael von der Mühlen aus dem Bauministerium und der Präsident der Architektenkammer, Ernst Uhing, an die Architekten und Bauherren.

Insgesamt waren von Architekten und Bauherren 203 Objekte für das Auszeichnungsverfahren eingereicht worden. Die Jury wählte 33 Arbeiten aus. Neben zahlreichen Wohn- und Quartiersentwicklungen wurden auch Büro- und Verwaltungsgebäude sowie Bauwerke für Bildung und Erziehung gewürdigt. Darunter neben dem neuen Drachenfelsplateau in Königswinter auch die Bonner Kindertagesstätte. Sie wurde vom Münchener Architekturbüro Hirner & Riehl entworfen und war schon mit dem NRW-Kita-Preis 2014 ausgezeichnet worden.

Seinerzeit lobte die Jury die hohe Qualität der Detaillierung und das harmonische Farbkonzept. Mit seinen zurückhaltenden Proportionen füge sich das Gebäude in seine prominente bauliche Umgebung wie selbstverständlich ein. Die Gestaltung der Außenanlagen und der Dachterrassen entspreche der qualitätvollen Architektur des Bauwerks.

Mehr von GA BONN