Konzert in Bonn: Lionel Richie kommt auf den KunstRasen

Konzert im Sommer 2020 : Lionel Richie kommt auf den KunstRasen nach Bonn

Das Programm der KunstRasen-Konzerte 2020 ist um ein Highlight größer: Lionel Richie, der als Einzelkünstler mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft hat, kommt in die Bonner Rheinaue. Der Vorverkauf startet bereits am Freitag.

Nach Sting gibt sich im kommenden Jahr der nächste Weltstar in Bonn auf dem KunstRasen die Ehre: Am Freitag, 26. Juni 2020, gibt es ein Gastspiel von Lionel Richie. Der Vorverkauf startet am Freitag, 8. November, um 10 Uhr bei ga-bonn.de/tickets. Am selben Tag startet auch der Vorverkauf für Helge Schneider, der am 6. August 2020 endlich mal wieder nach Bonn kommt.

„Ich habe Lionel Richie vor zwei Jahren auf dem Pinkpop Festival gesehen und war hingerissen von seinem Auftritt“, so Konzertveranstalter Ernst-Ludwig Hartz. „Der Künstler wird ja gerne als Schmusesänger belächelt, aber Lionel Richie ist ein ganz starker Sänger und ein geborener Entertainer. Er tourt mit einer Spitzenband. Vor zwei Jahren herrschte einfach nur Partystimmung auf dem Platz.“ Unvergessen sind die Hits aus seiner Zeit mit den Commodores wie „Easy“, „Brick House“, „Fire“ und „Lady (You Bring Me Up)“. „In Holland hat er auch ‚Endless Love‘ performt, das Duett, das er einst mit Diana Ross aufgenommen hatte, und da hat das Publikum stimmsicher und problemlos den weiblichen Gesangspart übernommen. Ich denke, das Bonner Publikum kann sich auf einen tollen Auftritt freuen“, meint Hartz.

Lionel Richie, der bereits 2001 und 2004 auf der Bonner Museumsmeile und zuletzt 2015 in der Lanxess-Arena aufgetreten ist, war Mitbegründer der erfolgreichen Soul und R’n’B Gruppe The Commodores. Nachdem sich die Band aufgelöst hatte, startete Lionel Richie seine gleichermaßen erfolgreiche Solo-Karriere. Sein erster Hit „Endless Love“ schoss ohne Umwege auf Platz 1 der Single-Charts. Für „Say You, Say Me“ aus dem Film „White Nights“ erhielt er einen Oscar. Mit etwa 100 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zählt Lionel Richie zu den erfolgreichsten Solo-Künstlern aller Zeiten.

Lionel Richie steht seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne

Der Mann aus Tuskegee, Alabama, ist ein echter Profi. Und darüber hinaus ein echtes Phänomen. Seine Karriere währt inzwischen mehr als 50 Jahre. Doch die Zeit scheint an ihm vorbeigezogen zu sein. Der mittlerweile 70-Jährige wirkt mit der schlanken Figur und seinen glatten Gesichtszügen so, als wäre er gerade einem Jungbrunnen entstiegen.

Wieso kommt die Bekanntgabe der auftretenden Stars eigentlich so scheibchenweise? „Künstler und ihre Agenten sind extrem zurückhaltend und die Verhandlungen oft schwierig, weil es da auch um viele Details geht. Zudem stehen wir in Konkurrenz zu anderen Standorten“, sagt Hartz. „Wir geben die Künstler bekannt, sobald wir eine vertragliche Vereinbarung getroffen haben. Dann kann auch der Ticketverkauf starten. An öffentlichen Spekulationen kann keine Seite Interesse haben. Für die Hofgartenkonzerte stehe ich derzeit mit einem weiteren großartigen Künstlern in engen Verhandlungen. Sobald die Unterschriften geleistet sind, gebe ich die Namen bekannt – und keinen Moment vorher.“

Mehr von GA BONN