Angriff in U-Bahn: Kontrolleur in Bonn gegen den Kopf geschlagen

Angriff in U-Bahn : Kontrolleur in Bonn gegen den Kopf geschlagen

Die Polizei Bonn sucht nach einem Mann, der einen Kontrolleur in der Stadtbahnlinie 63 attackiert haben soll. Der bislang Unbekannte konnte keinen Fahrschein vorzeigen. Nun wurden Bilder aus der Überwachungskamera veröffentlicht.

Zwei Männer sollen am 18. Mai einen Kontrolleur der Stadtwerke Bonn in der Stadtbahnlinie 63 körperlich attackiert haben. Dies teilte die Polizei am Freitag mit. Laut Bericht konnte einer der Männer bei der Kontrolle gegen 7.15 Uhr keinen gültigen Fahrschein vorzeigen und wollte sich zudem der Feststellung seiner Personalien entziehen. Dabei schlug er den Mitarbeiter der Stadtwerke gegen Kopf und Arm. Während sein Mittäter von Polizeibeamten in der Folge gestellt werden konnte, flüchtete der Verdächtige unerkannt.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der abgebildeten Person geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Fotos des Mannes aus einer Überwachungskamera der Bahn veröffentlicht. Der Mann hat, ergänzend zu den Fotos, längere Haare, die zum Tatzeitpunkt am Hinterkopf zusammengebunden waren.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 36 bitten um Hinweise. Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des gesuchten Mannes nimmt die Polizei unter 0228/15-0 entgegen.

Mehr von GA BONN