1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Montessori-Kinderhaus: Kita in Tannenbusch hat wieder geöffnet

Montessori-Kinderhaus : Kita in Tannenbusch hat wieder geöffnet

Das Montessori-Kinderhaus in Tannenbusch hat seit Montag wieder geöffnet. Die mit 175 Plätzen größte städtische Kita war Mitte April geschlossen worden, weil mehrere Kinder an einem hochinfektiösen Kopfpilz erkrankt waren. Noch 75 Kinder warten auf Ergebnisse.

Insgesamt verzeichnet das Gesundheitsamt bisher acht Fälle von Kopfpilz - sechs Kinder und zwei Angehörige.

Nachdem das Montessori-Hau komplett gereinigt und desinfiziert worden ist, werden seit Montag dort wieder 100 Mädchen und Jungen betreut, bei denen eine Infektion mit dem Pilz ausgeschlossen werden kann. Weitere 30 Kinder werden in Räumen außerhalb des Montessori-Hauses betreut, weil bei ihnen das Zweitergebnis noch aussteht. Die restlichen Kinder müssen vorerst noch zu Hause bleiben, weil für sie noch kein Ergebnis vorliegt, teilte Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann am Montag mit.

Die Testauswertung werde aber in den nächsten Tagen erwartet. Der Kopfpilz galt bisher in Deutschland als weitgehend ausgestorben. Er verursacht starkes Jucken und Brennen auf der Kopfhaut und kann zu Haarausfall führen oder den Haarwuchs sogar für immer stoppen.