Remigiusplatz in Bonn: Kiosk wird Teil des Beethoven-Rundgangs

Remigiusplatz in Bonn : Kiosk wird Teil des Beethoven-Rundgangs

Am Remigiusplatz haben Bagger den Kiosk abgerissen und die unterirdischen Toiletten freigelegt. Bis September soll ein neuer Kiosk aufgebaut werden, der dann zum Beethoven-Rundgang gehören wird.

Baustellen sind auch Schaustellen: Die kürzlich begonnene Umgestaltung des Remigiusplatzes lockt täglich viele Neugierige an. Spektakulär ist derzeit in der Tat der Abbruch des alten Kiosks nebst der darunterliegenden ehemaligen öffentlichen Toilettenanlage durch Bagger und schweres Gerät. Der Kiosk soll später durch einen Neubau mit integrierter öffentlicher Toilette ersetzt werden. Die Fertigstellung des Platzes, an dem einst die Taufkirche Sankt Remigius von Ludwig van Beethoven stand, ist für September vorgesehen - also rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten anlässlich des Beethoven-Jubiläumsjahres 2020.

Um den Remigiusplatz als Beethoven-Ort sichtbar zu machen, soll der neue Kiosk, wie berichtet, eine Glasfassade erhalten, die von zwei Seiten Beethoven-Motive zeigt. Der Remigiusplatz soll Teil des Beethoven-Rundgangs werden. Schließlich ist der bedeutende Komponist 1770 in der damaligen Remigiuskirche getauft worden. Auch soll er in der Kirche die Orgel gespielt haben.

Der Neubau kostet inklusive der Abbrucharbeiten laut der Bonner Stadtverwaltung 325 000 Euro. Die Kosten für die Platzumgestaltung betragen rund 195 000 Euro. 70 Prozent dieser Kosten werden über Städtebaufördermittel refinanziert. Vorgesehen ist unter anderem, dass der Platzbereich einen neuen Belag bekommt. Es soll ähnliches Pflastermaterial verwendet werden wie bei der bereits sanierten Remigius- und der Acherstraße. Das Kunstwerk „Mean Average“ von Tony Cragg bleibt an seinem bisherigen Standort, es soll möglichst mit Sitzmöglichkeiten ergänzt werden. Der Pferdebrunnen, der bis zu Beginn der Bauarbeiten ebenfalls den Remigius-platz zierte, soll an anderer Stelle in der Innenstadt eine neue Bleibe finden.

Mehr von GA BONN