Hoher Sachschaden in Bonn: Kinder verletzt bei Kollision von Laster und Bahn?

Hoher Sachschaden in Bonn : Kinder verletzt bei Kollision von Laster und Bahn?

Beim Zusammenstoß eines Lkw und einer Straßenbahn am Mittwochmorgen am Bonner Chlodwigplatz ist laut Polizei nicht nur hoher Sachschaden entstanden. Es sollen zudem auch Schulkinder verletzt worden sein.

Nachdem am Mittwochmorgen am Chlodwigplatz ein Lastwagen eine Straßenbahn der SWB gestreift hat, gibt es inzwischen Hinweise darauf, dass bei dem Unfall Schulkinder verletzt wurden. Das berichtete die Bonner Polizei am späten Mittwochnachmittag.

Zunächst hatte es geheißen, es sei niemand verletzt worden. Im Laufe des Tages habe sich jedoch eine Zeugin gemeldet, die von "leicht verletzten Schulkindern" sprach, so die Polizei. Die Eltern dieser Kinder werden nun gebeten, sich beim zuständigen Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.

Bei dem Unfall, der am Morgen für Verkehrsbehinderungen gesorgt hatte, war ein Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro entstanden. Gegen 7.10 Uhr hatte der Lkw, der zusätzlich einen Anhänger zog, die Straßenbahn der Linie 61 überholt, die gerade an der Haltestelle Chlodwigplatz stand. Hierbei streifte der Anhänger den letzten Waggon der Bahn, wodurch diese stark beschädigt wurde. Unter anderem gingen Scheiben der voll besetzten Bahn zu Bruch.

Die Bahn blieb fahrtüchtig. Laut SWB konnte sie nach dem Unfall langsam in das Depot gefahren werden. Gegen 8 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.