1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Hauptuntersuchung beim Festausschuss: Jecke Wagen sind durch den TÜV

Hauptuntersuchung beim Festausschuss : Jecke Wagen sind durch den TÜV

Unter der Leitung von Schirrmeister Christian Kretschmann sind alle Rosenmontagszugfahrzeuge des Festausschusses Bonner Karneval (FA) und die in der Fahrzeughalle eingestellten Wagen der Mitgliedsvereine dem TÜV vorgeführt worden.

Alle 28 Wagen und Traktoren blieben bei der gesetzlich festgelegten jährlichen Hauptuntersuchung ohne Beanstandungen. Zugleiter Axel Wolf lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit den engagierten Mitarbeitern des TÜV-Rheinland, Holger Diron und Dominik Hetzel.

Die FA-Fahrzeuge sind also bereit wenn es am Rosenmontag 2013 heißt: "Bönnsche Bröcke - drövver jöcke" Das Anmeldeverfahren für Zug-Teilnehmer läuft nur noch bis 15. Dezember. Dann müssen die vollständigen Anmeldeunterlagen beim Festausschuss abgegeben sein.

Wolf empfiehlt, die TÜV-Gutachten und Versicherungsbestätigungen jetzt kurzfristig zusammenzustellen. "Nach dem 15. Dezember geht nichts mehr", bekräftigt der Zugleiter, weil der Festausschuss die gesamten Unterlagen direkt danach zur Genehmigung bei den städtischen Behörden einreichen muss.

Die Anmeldeunterlagen finden Vereine und Fußgruppen im Internet auf www.festausschuss.de. Dort sind auch alle weiteren Infos zur Organisation des Rosenmontagszuges eingestellt.