Kirchstraße in Meckenheim: Hund schlägt Einbrecher in die Flucht

Kirchstraße in Meckenheim : Hund schlägt Einbrecher in die Flucht

Ein knurrender und bellender Hund hat in Meckenheim einen Einbruch verhindert. Auf der Suche nach dem Täter bittet die Polizei um Hinweise.

Laut Bericht der Bonner Polizei wurde ein 46 Jahre alter Hauseigentümer am 19. November in der Meckenheimer Kirchstraße aufmerksam, da sein Hund lautstark knurrte und bellte. Zudem lief sein Hund im Gartenbereich zielgerichtet zum Gartenzaun. Der 56-Jährige konnte zunächst jedoch nichts Verdächtiges beobachten. Erst am nächsten Tag bemerkte er, dass die Kabel eines Bewegungsmelders, der am Haus befestigt war, durchtrennt waren.

Da der Verdacht des versuchten Wohnungseinbruchs besteht, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

  • Wer hat in der Kirchschstraße in Meckenheim verdächtige Personen im Tatzeitraum gesehen?

Hinweise werden unter der RUfnummer 0228-150 entgegengenommen.

Mehr von GA BONN