Holi Colors in Bonn 2019: Alle Infos zum Festival im Basecamp

Infos zum Festival im Basecamp : Was Sie zum Holi Colors in Bonn wissen müssen

Im Basecamp Hostel in Bonn steigt am 22. Juni 2019 unter dem Titel "Colorful is beautiful" das sechste Holi Colors Festival Bonn. Alle Informationen, die Sie dazu wissen müssen, erhalten Sie hier.

Knallbunte Farben, elektronische Musik, feiern unter freiem Himmel - das ist das Holi Colors Festival auf dem Außengelände des Basecamp in Bonn. Die Partyreihe geht am 22. Juni diesen Jahres in der Bundesstadt bereits in ihre sechste Auflage. Lesen Sie hier alles, was Sie rund um das Festival wissen müssen.

Wann und wo ist das Holi Colors Festival 2019 in Bonn?

Gefeiert wird am Samstag, 22. Juni, unter dem Motto "Colorful is beautiful". Das Hostel Basecamp erwartet die Besucher ab 12 Uhr, Ende der Veranstaltung ist um 22 Uhr.

Wie erreiche ich das Holi Colors Festival 2019 in Bonn?

Das Basecamp mit seinen 3000 Quadratmetern Außenbereich liegt in der Straße "In der Raste 1" in 53129 Bonn-Dottendorf. Nahezu direkt vor der Tür hält die Buslinie 630, die allerdings nicht über den Bonner Hauptbahnhof verkehrt. Auf sie zurückgreifen können aber etwa Besucher, die aus der Richtung Bonn-Duisdorf/Witterschlick/Euskirchen kommen. Dann heißt es: Mit der S23 bis Duisdorf Bahnhof und von dort mit der 630 bis zur Haltestelle "In der Raste". Schneller ist es allerdings, mit der S23 bis zum Hauptbahnhof zu fahren. Von dort erreichen Gäste mit den U-Bahn-Linien 16, 63, 66, 67 und 68 die Haltestelle Ollenhauerstraße. Nach etwa acht Minuten Fußweg ist das Basecamp von dort erreichbar. Am Basecamp gibt es auch Parkplätze in den Anliegerstraßen, die Anfahrt per Bus und Bahn bietet sich aber an.

Das Programm des Holi Colors Festival 2019 in Bonn

Was das komplette Programm angeht, halten sich die Veranstalter noch bedeckt. Klar ist aber, dass Jan Leyk zur Primetime auf dem Festival spielen wird. Mit seinem Projekt Jan Leyk feat. Leykenda ist der Musiker erstmals auf dem Holi Festival in Bonn. Die Besucher können sich laut Veranstalter auf "einen der populärsten DJs in Deutschland" freuen. Fest steht auch, dass der Bonner DJ Phunktjan, der seit dem ersten Holi Colors hier dabei ist, wieder auflegen wird. Mit weiteren DJs aus Bonn und der Region sowie aus dem Ruhrgebiet laufen laut Veranstalter derzeit Gespräche. Weitere Details zum Programm sollen Stück für Stück auf der Facebook-Seite der Veranstaltung bekanntgegeben werden.

Unterstützung erhält er u.a. vom Bonner Phunktjan der seit Holi – Festival Nummer 1 am Start ist und die Crowd bestens kennt, sowie vielen anderen Artists.

Street Food Trucks, Frozen Yoghurts, eine bunte Deko mit viel Vintage, Farben und Fantasy erwarten euch auf dem Festivalgelän

Sind Farbbeutel vor Ort erhältlich, und was kosten sie?

Farbbeutel sind vor Ort in allen erdenklichen Farben erhältlich. Es ist nicht erlaubt, eigene Produkte mitzubringen. Die Farbe auf dem Gelände wurde von der Stadt Bonn genehmigt und besteht aus Lebensmittelfarben, die in Deutschland sowie kosmetisch zugelassen sind. Je nach Paket kosten die Farbbeutel ein bis zwei Euro.

Welche Speisen und Getränke gibt es vor Ort?

Auf dem Holi Colors Festival wird eine bunte Auswahl an Nahrung angeboten: Sandwiches, Bowls mit Fisch, Fleisch oder Veggie sowie Frozen Yogurt gibt es zu fairen Preisen. Laut Veranstalter liegen diese weit unter denen, die auf Streetfood-Festivals verlangt werden. Außerdem gibt es (alkoholfreie) Cocktails, Smoothies und Schorlen. Der Veranstalter setzt auf gesündere Ernährung und möchte sich bewusst von anderen Festivals mit fettigem Fast Food abgrenzen. Übrigens ist es nicht gestattet, eigene Verpflegung mitzubringen.

Wo gibt es Tickets und was kosten sie?

Tickets gibt es für 23,80 Euro bei bonnticket.de.

Woher kommt das Fest Holi Colors?

Seine Wurzeln hat das farbenfrohe Treiben in Indien, wo es im Frühling und zu Ehren des hinduistischen Gottes Krishna gefeiert wird.

Sonstige Hinweise zu Holi-Festivals

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt davor, mit den Farbbeuteln auf das Gesicht der Mitfeiernden zu zielen. Manche Hersteller empfehlen einen Schutz für Mund, Nase und Augen. Die Feiernden sollten sich die Verpackungen nach entsprechenden Hinweisen anschauen. Auf den Veranstaltungen gibt es oft auch Sonnenbrillen und Schutztücher zu kaufen. Asthmatikern wird geraten, von der Veranstaltung fernzubleiben, allerdings gibt es am Eingang auf Wunsch Atem- und Haarschutz.

Ein weiterer Schutz ist lange Kleidung - aber Vorsicht: Das Pulver lässt sich oft nur nach mehrfachem Waschen, manchmal gar nicht mehr aus Stoff entfernen. Daher sind ältere Klamotten angebracht, um die es im Zweifelsfall nicht schade ist.

Wer eine allergische Reaktion bemerkt, sollte das Pulver direkt abwaschen und einen Arzt aufsuchen. Grundsätzlich sollten die Farben nicht allzu lange nach der Party auf der Haut bleiben, also vor dem Schlafengehen ausgiebig duschen und Haare waschen.

Die Veranstalter bitten die Besucher, sich in Weiß zu kleiden, damit die Farben gut zur Geltung kommen.

Falls es am Veranstaltungstag regnen sollte, wird es einen Ersatztermin geben. Dies ist bisher jedoch nur einmal vorgekommen. Laut Veranstalter ist das Wichtigste, dass es nicht regnet, da sonst der Farbeffekt verloren geht.

Mehr von GA BONN