Fahrerin alkoholisiert: Hoher Schaden bei Unfall in Bonn

Fahrerin alkoholisiert : Hoher Schaden bei Unfall in Bonn

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bornheimer Straße in Bonn entstand am Samstag ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Eine alkoholisierte Autofahrerin stieß gegen ein geparktes Auto, ein Verkehrszeichen und drei Poller.

Die Polizei wurde am Samstag um 1.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bornheimer Straße gerufen. Beim Eintreffen der Beamten standen zwei schwer beschädigte Autos am rechten Straßenrand und ein Verkehrszeichen sowie drei Verkehrspoller waren demoliert. Eine 32 Jahre alte Autofahrerin berichtete, sie sei auf der Bornheimer Straße aus Richtung Innenstadt kommend gefahren und plötzlich mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort sei sie gegen das geparkte zweite Auto geprallt und habe das Verkehrsschild und die Poller beschädigt. Eine Zeugin bestätigte den Unfallhergang. Der Halter des geparkten Autos befand sich zum Unfallzeitpunkt im Haus, hörte den lauten Knall und eilte zu seinem Fahrzeug. An beiden Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Bei der Befragung der 32-Jährigen stellte sich heraus, dass sie Alkohol konsumiert hatte. Einen Atemalkoholtest lehnte sie ab, sodass sie zur Blutprobe mit auf die Polizeiwache musste.

Mehr von GA BONN