Umbau zum modernen Umweltbildungszentrum: Haus der Natur auf dem Venusberg steht vor Eröffnung

Umbau zum modernen Umweltbildungszentrum : Haus der Natur auf dem Venusberg steht vor Eröffnung

Am Haus der Natur auf dem Venusberg ist schon ganze Arbeit geleistet worden, seitdem im Sommer 2018 der Umbau zu einem modernen Umweltbildungszentrum begonnen hat. Die Neueröffnung ist für den Sommer geplant.

Der ursprünglich aus dem Hunsrück stammende, auf der Waldau wieder aufgebaute Bauernhof ist energetisch saniert worden und hat eine neue Holzfassade erhalten. Hunderte Meter an Elektrokabeln sind im Inneren verlegt worden, außerdem wurde ein Aufzug eingebaut, damit das Haus für alle Besucher barrierefrei ist.

Die Fachwerkbalken im Inneren wurden freigelegt und Wände und Decken neu gestrichen, außerdem eine Pelletheizung installiert, die künftig mit Holz für Wärme sorgen wird. Der Lichtschacht im Obergeschoss wurde geschlossen, sodass es nun einen durchgehenden Fußboden im Multifunktionsraum gibt. Die Stadt kündigte eine Mitteilung über den Stand der Arbeiten an, die nächste Woche an die politischen Gremien gehen soll.

Die Eröffnung soll im Sommer stattfinden. Eine Verzögerung bei den Arbeiten hatte es gleich am Anfang gegeben. Nach Entkernung des alten Gebäudes waren Mängel an Statik, Entwässerung und Fassade deutlich geworden, die vorher laut Stadt nicht zu erkennen waren.