Harmonie Bonn: Das sind die Konzerte in der Saison 2019/2020

Konzertsaal in Endenich : Das bietet die Konzertsaison in der Bonner Harmonie

Rocklegenden, Hip-Hop-Künstler und Weltmusikkollektive: Der Konzertsaal Harmonie in Bonn-Endenich für Musiker aller Art eine gute Adresse. Wir verraten, welche Events in der anstehenden Saison auf Sie zukommen.

Die Sommerpause ist beendet, die Harmonie öffnet wieder ihre Pforten, und zahlreiche Musikliebhaber aus Bonn und der Region können sich auf Blues, Rock und mehr freuen. Der Konzertsaal in Endenich genießt unter Fans ebenso wie unter international auftretenden Solo-Künstlern und Bands einen exzellenten Ruf und ist bei vielen Musikern fester Bestandteil des alljährlichen Tourplans. Auch in der nun startenden Saison finden sich wieder einige bekannte Namen im Programm - und die ein oder andere Überraschung.

Mischung aus aus Dancehall und Afrobeats

Zu letzteren kann mit Sicherheit das Konzert von Gorilla Funk & Panama M.C. am 3. Oktober gezählt werden. Hinter dem kryptischen Namen verbergen sich der in Köln lebende Soul-Sänger Albert N'Sanda sowie Johnny Strange, der Hip-Hop-Fans als Mitglied von Culcha Candela ein Begriff sein dürfte. Starke Stimmen und ein Händchen für eindrucksvolle Performances sind damit gesetzt, die Mischung aus Dancehall und Afrobeats geht direkt in die Beine, und Lust auf ein bisschen Party haben die beiden Musiker ohnehin immer.

Vor allem die jüngere Generation sollte sich also nicht davor scheuen, der Harmonie einen Besuch abzustatten, auch wenn dort normalerweise blueslastigere Klänge vorherrschen. Die kommen nicht zu kurz: So stehen unter anderem Carl Carlton & The Songdogs (7. Oktober) sowie Jessy Martens (17. Oktober) in den Startlöchern.

Aufwärmen für Deep Purple auf dem KunstRasen 2020

Auch echte Rock-Legenden machen in den kommenden Monaten ihre Aufwartung. Noch bevor Deep Purple im kommenden Jahr auf den KunstRasen kommen, lässt sich Drummer Ian Paice mit seiner Band Purpendicular in Endenich blicken (18. November), während die Krautrock-Heroen von Kraan ihr schon Ende 2017 verschobenes Konzert endlich nachholen (18. Januar 2020) und damit zugleich ihr 50-jähriges Bandbestehen feiern.

Zumindest in Deutschland haben Kraan Musikgeschichte geschrieben, ebenso übrigens wie Ton Steine Scherben, die als Akustik-Trio versuchen, den Zauber der Lieder Rio Reisers wiederzuerwecken (14. November). Dem stehen Senkrechtstarter wie The New Roses gegenüber, die in diesem Jahr mit ihrem gradlinigen Rock für die Scorpions eröffnet haben und am 16. April in der Harmonie spielen.

Bands mit Weltmusik: Blümchenknicker und 17 Hippies

Charmant und ausgefallen kommen derweil andere Künstler daher. So dürfte Schauspieler Pasquale Aleardi mit seinen Phonauten mit seiner beeindruckenden Stimme und jeder Menge Witz das Publikum erneut um den Finger zu wickeln (6. Februar), was auch für die Weltmusikkollektive 17 Hippies (21. Oktober) und Blümchenknicker (7. März) gilt, bei denen alles zusammengemischt wird, was irgendwie klingt.

Hauptsache, es bringt Farbe und Frohsinn in den Saal. Und auch Liebhaber kölscher Musik kommen in der Harmonie auf ihre Kosten: Bands wie Lupo (27. Oktober) oder Miljö (5. Dezember) hoffen auf ein lautstarkes Mitsingen aus Hunderten Kehlen - bei "Loss mer Singe" mit Kasalla, Rockemarieche und Schäng ist dies sogar Konzept (22. Januar). Man muss nur hingehen. Und genießen.

Mehr von GA BONN