Innenstadt in Bonn: Grüne Insel soll auf Bonner Münsterplatz entstehen

Innenstadt in Bonn : Grüne Insel soll auf Bonner Münsterplatz entstehen

Das Projekt „1000 Grüne Inseln“ soll für eine bessere Lebensqualität sorgen, indem mobile grüne Inseln im öffentlichen Raum geplant, gebaut und gepflegt werden. Vom 11. Mai bis 30. August entsteht eine solche grüne Insel auf dem Münsterplatz in Bonn.

Oft sind dicht besiedelte Städte grau und monoton. Um dies in Bonn zu ändern, hatte die studentische AG Grüne Infrastruktur eine Idee, die sie gemeinsam mit dem Wissenschaftsladen (WILA) Bonn und der Stadt Bonn umsetzt: Das Projekt „1000 Grüne Inseln“ soll für eine bessere Lebensqualität sorgen, indem mobile grüne Inseln im öffentlichen Raum geplant, gebaut und gepflegt werden. In Bonn soll diese am Wochenende in der Nähe des Beethovendenkmals auf dem Münsterplatz entstehen und aus als Sitzgruppen gestalteten Einheiten mit rankenden Pflanzen, duftenden Kräutern und blühenden Stauden bis zum 30. August erhalten bleiben.

Mit dem Projekt möchten die Organisatoren nach eigener Auskunft speziell auf versiegelten Plätzen auf die Themen Klimaschutz, Klimawandelanpassung, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit in der Stadt aufmerksam machen. Insgesamt sollen in diesem Jahr 20 Inseln in Bonn aufgestellt werden. Paten vor Ort kümmern sich um die Pflege. Geplant sind diese Inseln als Art Sitzecke aus Holz mit vielen heimischen Pflanzen, die sich an das Klima anpassen und Bienen oder Hummeln Futter bieten. Zudem sollen die Inseln die Bürger neugierig machen und erklären, was Grünflächen für die Natur und das Klima in der Stadt tun.

Die Eröffnung des Projektes „1000 Grüne Inseln“ ist am kommenden Samstag in der Alten VHS, Kasernenstraße 50. Im Zuge der Veranstaltung wird auch die grüne Insel für den Münsterplatz in einem Bau-Workshop gebaut und bepflanzt. Der Bau-Workshop findet von 10 bis 13 Uhr statt. Wer mitmachen möchte, meldet sich per E-Mail unter andrea.boettcher@wilabonn.de. Der Aufbau der grünen Insel auf dem Münsterplatz erfolgt im Anschluss von 13 bis 15 Uhr.

Wichtig sind Grünflächen laut der Organisatoren aus mehreren Gründen: Im Sommer kühlen sie überhitzte Städte, außerdem reinigen sie die Luft und bieten Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Auch als Orte der Begegnung und Erholung können sie genutzt werden. Eine solche Stätte schaffen die AG Grüne Infrastruktur, der WILA Bonn und die Stadt Bonn für diesen Sommer in kleinem Rahmen gemeinsam auf dem Münsterplatz.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter gruneinfrastruktur.wordpress.com und wilabonn.de.