Gründungstag der UNO im Oktober: Bonn lädt zum Bürgerfest ein

Gründung der Vereinten Nationen : UNO-Stadt Bonn lädt zum Bürgerfest auf den Markt ein

Traditionell lädt die UNO-Stadt Bonn im Oktober zum Bürgerfest auf den Marktplatz ein. Anlass ist der Gründungstag der Vereinten Nationen. Dieses Jahr findet das Fest bereits am kommenden Samstag statt.

Am Tag der Vereinten Nationen erinnern die UNO-Mitgliedstaaten an die Charta der Vereinten Nationen, die am 24. Oktober 1945 in Kraft trat. Die UNO-Stadt Bonn veranstaltet anlässlich des Geburtstags traditionell ein Bürgerfest auf dem Markt. Es findet in diesem Jahr am Samstag, 12. Oktober, statt. Dabei präsentieren sich rund 30 internationale Institutionen, Bundeseinrichtungen und Hilfsorganisationen aus Bonn.

Im Zentrum des Festes stehen die Entwicklungsziele der UNO. Die UNO-Flüchtlingshilfe etwa zeigt ein Leichtbau-Familienzelt, das in Krisengebieten eingesetzt wird. Unterstützt wird die Flüchtlingshilfe von Comedian Dave Davis, der ab 13 Uhr auf dem Markt ist. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung lädt zu einer virtuellen Reise nach Madagaskar ein, auf der sich der Klimawandel und seine Auswirkungen mithilfe von VR-Brillen, drehbaren Stühlen und Kopfhörern hautnah erleben lässt.

Paralympische Athleten 
schreiben Autogramme

Am Stand des Internationalen Paralympischen Komitees können Besucher anhand eines Rollstuhl-Simulators und Blindenparcours am eigenen Leib erfahren, wie es ist, mit einer Behinderung zu leben. Zudem geben paralympische Athleten Autogramme. Die Tropenwaldstiftung Oro Verde informiert über ihre Arbeit und darüber, wie man den Regenwald im Alltag schützen kann. Zudem bietet sie eine akustische Reise in den Regenwald.

Auch die Stadt ist vertreten und stellt ihr Engagement für Nachhaltigkeit vor. Die Untere Naturschutzbehörde etwa wartet mit einem Pflanzenquiz und Infos zum neuen Lehrpfad „Artenvielfalt in der Stadt“ auf. Von 11.30 bis 18 Uhr gibt es ein musikalisches Bühnenprogramm. Mit dabei sind die BAP-Coverband „MAM“ (17 Uhr), außerdem „Adesa“ (15.30 Uhr), die Band „UNbearables & friends“ (11.30, 11.55 und 14 Uhr) sowie Kinderzauberer „Mecki“.

Wegen des Bürgerfestes und der damit verbundenen Aufbauarbeiten wird der Wochenmarkt an diesem Freitag auf den Münsterplatz verlegt. Am Samstag bieten die Händler ihre Waren auf dem Friedensplatz, dem Bottlerplatz und in der Vivatsgasse an.

Anlässlich des Tages der Vereinten Nationen lädt die Stadt zu einer hochrangig besetzten Diskussionsveranstaltung am Freitag, 11. Oktober, um 16.30 Uhr im Gremiensaal der Deutschen Welle ein. Das Thema des Bonner UNO-Gesprächs lautet „Chancen und Herausforderungen der deutschen Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen“.

Mehr von GA BONN