1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Green Juice Festival Bonn: Datum für 2021 bekannt - VVK gestartet

Termin für 2021 bekanntgegeben : „Green Juice Festival“ findet 2020 nicht statt

Das Green Juice Festival ist um ein Jahr verlegt worden. Einen Termin für 2021 gibt es auch schon. Karten können auch bereits gekauft werden. Gute Nachrichten gibt es für alle, die sich auf das diesjährige Line-Up gefreut haben.

Das weit über die Region bekannte „Green Juice Festival“ kann wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Diese Entscheidung haben die Verantwortlichen der Eventagentur am Donnerstag getroffen. Deshalb gibt es ein Jahr Pause auf dem Festivalrasen in Neu-Vilich: Das Festival soll das nächste Mal am 30./31. Juli 2021 stattfinden.

Eigentlich hätten die Besucher in weniger als 100 Tagen ordentlich auf dem Gelände feiern sollen: Antilopen Gang, Leoniden, Massendefekt, Fil Bo Riva und viele weitere Bands hätten die Bühne des 13. „Green Juice Festivals“ zum Beben bringen und die Besucher begeister wollen.

Doch das Coronavirus macht natürlich auch vor Festivals nicht Halt: Deutschlandweit können und dürfen mindestens bis zum 31. August keine Großveranstaltungen stattfinden. In diesen Zeitraum fällt somit auch das „Green Juice Festival“ mit seinem ursprünglich geplanten Termin am 31. Juli/1. August.

„Das sind besondere und herausfordernde Zeiten für alle“, so Geschäftsführer Julian Reininger, „wir sind extrem traurig, dass das ‚Green Juice’ erstmals seit zwölf Jahren nicht stattfinden kann. Natürlich hätten wir gerne gemeinsam auf dem Festivalrasen gefeiert. Aber Gesundheit und Solidarität gehen vor. Und das ist gut so.“ Wichtig sei jetzt, auf einander Rücksicht zu nehmen und einander zu schützen. Und da sei ein Festival mit tausenden Menschen aus aktueller Sicht nicht zu halten.

Ganz ohne gute Nachrichten geht es in dieser Zeit aber auf keinen Fall. Deshalb stellt Reininger klar: „Das Festival wird es weiter geben. Nur eben 2021.“ Fast alle Künstler, die eigentlich diesen Sommer die „Green Juice“-Bühne gerockt hätten, konnten für den neuen Termin gewonnen werden. „Wir sind richtig überwältigt, dass uns von unseren Festivalbesuchern auch bei solchen Nachrichten so viel Support entgegenschlägt. Einige Leute haben geschrieben, dass sie sich jetzt erst recht ein Ticket holen wollen, um das Festival zu unterstützen. Die gesamte Kultur trifft es ja gerade hart. Deshalb ist klar, dass wir unseren Gästen auf jeden Fall eine Perspektive für das Festival geben möchten – ohne einen Silberstreif am Horizont wollten wir sowas nicht verkünden müssen“, so Geschäftsführer Simon Reininger. Und weiter: „Wir freuen uns, dass wir für 2021 mit Unterstützung der Künstler, unserer Sponsoren und unserer Partner schon so viel auf die Beine stellen konnten und hoffen, dass wir dann 2021 alle gemeinsam doppelt so intensiv feiern können. Das muss schließlich standesgemäß nachgeholt werden!“ Bereits für 2020 gekaufte Tickets können für das „Green Juice Festival“ 2021 umgewandelt werden. Wer sein Ticket zurückgeben möchte, kann dies bis zum 31. Juli 2020 unter green-juice.de/corona tun. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen. Wer das Festival unterstützen will, kann auch bereits für die Ausgabe 2021 Tickets kaufen. Wie das funktioniert, steht im Informationskasten am Ende des Artikels.

Das Produktionsteam hinter dem Festival, die „fünfdrei eventagentur“, hat zudem gemeinsam mit Rheinevents den Kulturstream „BonnLive“ ins Leben gerufen, der täglich kulturelle Inhalte wie Konzerte, Comedy oder Poetry Slam anbietet – kostenfrei auf dem heimischen Bildschirm. Innerhalb des Streams gibt es eine Spendenmöglichkeit, die Bonner Kulturschaffenden zugute kommen soll. Die Spendengelder sollen ausgeglichen an die Spielstätten und Veranstalter verteilt werden.

Organisiert wird das „Green Juice Festival“ seit seinem Start im Jahr 2008 von einem Team junger Veranstalter aus Bonn. Zwei von ihnen, die Brüder Julian und Simon Reininger, haben Anfang des Jahres mit der „fünfdrei eventagentur“ ihre eigene Firma für Veranstaltungsplanung gegründet und übernehmen die ganzjährigen Planungs- und Organisationsarbeiten für das Festival. Im Jugendalter begonnen als kleines Konzert befreundeter Bands, ist das Festival mittlerweile ein Geheimtipp für bis zu 7500 Besucher aus ganz Deutschland. Dabei findet das „Green Juice Festival“ nun seit 13 Jahren inmitten eines beschaulichen Parks mitten in einem Wohngebiet statt – und kann sich so seine einzigartige entspannte und familiäre Atmosphäre bewahren. Unterstützt wird das Festival durch zahlreiche Sponsoren, die Bundesstadt Bonn, die Nachbarschaft und die 200-köpfige Crew freiwilliger Helfer.