1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Weitere Figuren werden ausgegeben: Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters erhält kleinen Beethoven

Weitere Figuren werden ausgegeben : Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters erhält kleinen Beethoven

Dirk Kaftan, Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters Bonn, erhielt als Pate der Aktion „Unser Ludwig“ eine der Beethoven-Skulpturen. 400 weitere Bestellungen liegen dem Stadt-Marketing noch vor und werden nach und nach ausgegeben.

Das City-Marketing Bonn und die Initiative Bürger für Beethoven haben dem Generalmusikdirektor des Beethoven Orchesters Bonn am Donnerstag eine Beethoven-Skulptur im Rahmen der Bürgeraktion „Unser Ludwig“ überreicht. „Ich habe gerne die Patenschaft für einen lächelnden Ludwig übernommen“, sagte Dirk Kaftan. „Die Bürgeraktion hat in eindrucksvoller Weise gezeigt, dass Bonn Beethovens Heimat ist und war ein toller Auftakt ins Jubiläumsjahr“, sagte Kaftan.

Ihren Höhepunkt erlebte die Aktion im Mai vergangenen Jahres, als 700 Beethoven-Skulpturen des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl zwei Wochen lang auf dem Münsterplatz zu bestaunen waren. Es gab wohl kaum einen Passanten, der keinen Schnappschuss mit den Statuen machte. Die Kunst-Installation „Ludwig van Beethoven – Ode an die Freude“ sorgte weit über die Stadtgrenzen Bonns hinaus für Aufsehen – insgesamt 75.000 Personen statteten den kleinen lächelnden Statuen einen Besuch ab. Für die Finanzierung des Projekts wurden Paten gesucht, die für 300 Euro eine der Skulpturen erwarben.

Dirk Kaftan erhielt am Donnerstag die letzte Skulptur, die während der Installation bestellt worden war. „Es liegen uns noch weitere 400 Bestellungen vor, die jetzt peu á peu ausgegeben werden, sobald diese geliefert werden“, erklärt Maike Reinhardt vom City-Marketing.

Über 3000 Menschen hatten sich damals gemeldet, um eine Patenschaft zu übernehmen. Das enorme Interesse hatte zu Verzögerungen bei der Produktion und Auslieferung geführt, sodass erst jetzt, ein gutes Jahr nach der Ausstellung, der letzte Beethoven im Rahmen dieser Bestellungen überreicht werden konnte.

In einer früheren Version des Artikels wurde suggeriert, es handele sich um die letzte überreichte Beethoven-Skulptur. Tatsächlich handelt es sich aber mitnichten um die letzte Statue überhaupt, sondern lediglich um die letzte Bestellung, die während der Installation gemacht worden war.