30 Jahre "AbiBac": Gelebte Fremdsprache

30 Jahre "AbiBac" : Gelebte Fremdsprache

Das FEG feierte die Einführung des deutsch-französischen AbiBac-Abschlusses vor 30 Jahren.

Seit 30 Jahren gibt es nun schon das "AbiBac" am Friedrich-Ebert-Gymnasium (FEG). Den bilingualen Schulabschluss, der das deutsche Abitur und den französischen Baccalauréat kombiniert. Das rühre ihn, sagte Friedhelm Dilk, der es seinerzeit als Schulleiter eingeführt hatte, am Donnerstag beim Festakt im Pädagogischen Zentrum. "Keiner hat damals dem AbiBac eine Chance gegeben."

Er selbst, erzählte er Schülern, die auf diesen Abschluss hinarbeiten, in einem kleinen Podiumsgespräch, habe die Idee damals gar nicht gehabt: Er habe sie von Mitarbeitern der Bonner Verwaltung aufgegriffen, und zwar gegen alle Widerstände und Skepsis aus dem damaligen Kultusministerium und von französischer Seite.

Denn zum AbiBac gehörte von Anfang an der Austausch - für Schüler wie Lehrer - mit einer Schule aus dem Nachbarland, die man in der Cité Scolaire Internationale (CSI) in Lyon fand.

Mit dem AbiBac können Schüler schon in der Mittelstufe ihr deutsch-französisches Abitur aufstocken. Dilk glaubt auch, dass es eine Zukunft hat, "wenn die Pisaisierung der Bildung in Deutschland aufhört".

FEG-Schulleiter Frank Langner beschrieb das Gymnasium als "Idee, die unabhängig von inhaltlichen Begebenheiten und im inneren tätigen Menschen ist". Die Bildungsidee liege in der gelebten Fremdsprachigkeit besonders im deutsch-französischen Zweig sowie im Interkulturellen. Die Wichtigkeit des AbiBac und des damit verbundenen Austauschs, für den sich Schüler nach wie vor begeistern können, betonte CSI-Leiter Serge Guinot.

Den Grundstein zu alldem hätten einst Charles de Gaulle und Konrad Adenauer gelegt. Er hob die deutsch-französische Freundschaft hervor, "die für den europäischen Geist eine große Rolle spielt".

Zum Festakt gehörten neben Musikbeiträgen, einem Film über die Anfänge des AbiBac und weiteren Reden auch ein Zwiegespräch zwischen Lehrern des FEG und des CSI. Zum Abschluss wurden die Zeugnisse an die diesjährigen AbiBac-Absolventen verteilt.

Das Gymnasium feierte außerdem die Verleihung des renommierten Labels FrancEducation durch den französischen Staat als eine von nur sechs Schulen in Deutschland. Damit werden auswärtige Bildungsinstitutionen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das Frankreich und die französische Sprache verdient machen.

Mehr von GA BONN