Früheres Bonn-Center: Design Offices zieht an Bonner Kanzlerplatz

Ehemaliges Bonn-Center : Neuer Mieter für Bonner Kanzlerplatz steht fest

Auf dem Gelände des ehemaligen Bonn-Centers an der Reuterbrücke schreiten die Arbeiten voran. Neben der Postbank als Hauptmieter steht nun ein weiterer Mieter fest.

Auf dem Gelände des ehemaligen Bonn-Centers an der Reuterbrücke schreiten die Arbeiten voran. Wie das Unternehmen mitteilte, sei mit dem Bau der Tiefgarage begonnen worden. Neben der Postbank als Hauptmieter stehe nun auch ein weiterer Mieter fest. „Deutschlands führender Corporate Coworking-Anbieter Design Offices wird seinen ersten Bonner Standort am neuen Kanzlerplatz eröffnen“, heißt es in schönstem PR-Deutsch in einer Pressemitteilung.

Wie man auf der Internetseite der in Nürnberg sitzenden GmbH erfährt, handelt es sich um Büroräume, die nach neusten Studien konzipiert sind und in Gestaltung und Anmutung in besonderer Weise der modernen und flexiblen Arbeitswelt gerecht werden sollen. Einzelunternehmer, Bürogemeinschaften und kleinere Firmen können dort also ausgestattete Räume anmieten. Insgesamt wird Design Offices 7700 Quadratmeter Fläche nutzen und einen Konferenz-, Veranstaltungs- und Eventbereich einrichten.

Damit werde, so Real Estate, der Standort „zu einem Hub für modernes und kreatives Arbeiten“. Bis 2022 entstehen auf dem Grundstück des ehemaligen Bonn-Centers drei Gebäude mit insgesamt 66.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche, der höchste Gebäudeteil misst 101 Meter. Die Investmentgesellschaft Union Invest mit Sitz in Frankfurt will den Neuen Kanzlerplatz kaufen.

Mehr von GA BONN