Vor KIimagipfel in Madrid: Fridays for Future plant Klimastreikwoche an Bonner Uni

Vor KIimagipfel in Madrid : Fridays for Future plant Klimastreikwoche an Bonner Uni

Die Organisation Fridays for Future plant in der letzten Novemberwoche eine weitere Demonstration in der Innenstadt. An der Uni Bonn soll es zur Klimastreikwoche ein umfangreiches Programm geben.

Die Organisation Fridays for Future plant in der letzten Novemberwoche eine weitere Demonstration in der Innenstadt. Treffpunkt ist am Freitag, 29. November, um 9.30 Uhr der Bonner Marktplatz. Als Teil des globalen Klimastreiks soll die Aktion vor dem Weltklimagipfel ab 2. Dezember in Madrid ein Zeichen für die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens setzen, wie die Veranstalter mitteilen.

Die Demonstration bildet zugleich den Abschluss der Klimastreikwoche an Universitäten in ganz Deutschland. Auch die Bonner Hochschulgruppe von Fridays for Future plant an der Universität vom 25. bis 29. November ein umfangreiches Programm. Reguläre Vorlesungen sollen zum Teil in anderer Form stattfinden und für die Bevölkerung öffentlich sein. „Klimakrise und Klimagerechtigkeit sind Themen, die beinahe alle Bereiche unseres Lebens und die ganze Erde und jeden Teil der Gesellschaft betreffen.

Wir denken daher, dass fast jede Lehrveranstaltung mit diesem Thema verknüpft werden kann“, erklärte Julia Burghardt (23), Studentin an der Universität Bonn und Mitorganisatorin der Aktionswoche. Zusätzlich zum Lehrbetrieb habe die Hochschulgruppe ein Abendprogramm organisiert. Details wollen die Aktivisten in Kürze veröffentlichen. Bereits in der Vergangenheit hatte die Organisation in Bonn demonstriert. Auf der Hofgartenwiese in Bonn hatte es zudem ein Klimacamp gegeben.

Mehr von GA BONN