Fridays for Future Bonn: Demonstration am 29. November in der Innenstadt

„Fridays for Future“ : 2500 Teilnehmer bei Demonstration in Bonn erwartet

Am Freitag steigt der nächste weltweite Aktionstag zum Klimaschutz. Auch in Bonn wollen Demonstranten auf die Straße gehen. „Fridays for Future“ rechnet mit bis zu 2500 Teilnehmern. Es muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden. Auch in Siegburg wird demonstriert.

Wenn am Freitag weltweit der „Global Day of Climate Action“ begangen wird, wird sich das auch in der Bonner Innenstadt und Poppelsdorf bemerkbar machen. Wie die Bonner Polizei am Dienstag mitteilte, hat „Fridays for Future Bonn“ eine Demonstration angemeldet, zu der die Veranstalter rund 2500 Teilnehmer erwarten.

Die Klimaschutz-Demonstranten versammeln sich gegen 9.30 Uhr zu einer Auftaktkundgebung auf dem Marktplatz und ziehen anschließend auf folgendem Weg durch die Innenstadt: Am Hof, Martinsplatz, Maximilianstraße/Busbahnhof, Südunterführung, Poppelsdorfer Allee, Meckenheimer Allee, Clemens-August-Straße, Sebastianstraße, Poppelsdorfer Platz, Sebastianstraße Carl-Troll-Straße, Katzenburgweg, Meckenheimer Allee, Poppeldorfer Allee, Am Poppelsdorfer Weiher.

Eine Zwischenkundgebung haben die Veranstalter im Bereich des Poppelsdorfer Platzes und in der Carl-Troll-Straße geplant. Enden soll die Demonstration mit einer Abschlusskundgebung gegen 13 Uhr vor dem Poppelsdorfer Schloss.

Die Polizei weist darauf hin, dass während der Veranstaltung mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen ist.

Für Fragen rund um die Demonstration ist unter der Nummer 0228/153030 in der Zeit von 8 Uhr bis 13:30 Uhr am Freitag ein Bürgertelefon geschaltet.

Auch „Fridays for Future Rhein Sieg“ hat für Freitag eine Demonstration angekündigt. Ab 9.30 Uhr wollen die Teilnehmer vor der Kreissparkasse am S-Carré in der Siegburger Innenstadt für den Klimaschutz demonstrieren.