Polizei bittet um Hinweise: Frau beschädigt Skulpturen am LVR-Museum in Bonn

Polizei bittet um Hinweise : Frau beschädigt Skulpturen am LVR-Museum in Bonn

Die Bonner Polizei fahndet zur Zeit nach einer jungen Frau mit schlanker Statur und zu einem Dutt gebundenen, dunklen Haaren. Sie soll am LVR-Museum mehrere Skulpturen mit einer "unbekannten, öligen Flüssigkeit" übergossen haben.

Eine bislang noch nicht identifizierte Frau soll am Donnerstag, 28. März, gegen 9.15 Uhr mehrere Kunstwerke auf dem Gelände des LVR-Landesmuseums Bonn mit einer „unbekannten, öligen Flüssigkeit“ übergossen und dadurch beschädigt haben.

Die Ermittler beschreiben die Tatverdächtige als „jüngere Frau“ von „schlanker Statur“ mit „hellem Teint“ und dunklen, zu einem Dutt gebundenen Haaren. Sie soll zur Tatzeit mit einem dunklen „Kurzmantel“ und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Dabei trug sie laut Polizei eine helle Tasche über der Schulter.

Zeugen, die die Tat beobachten haben oder Hinweise zur Identität oder den Aufenthaltsort der Gesuchten machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0228/150 bei der Bonner Polizei zu melden.