1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Stundenlanger Einsatz: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Lengsdorf

Stundenlanger Einsatz : Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Lengsdorf

Am Sonntagabend kam es zu einem Dachstuhlbrand in Bonn-Lengsdorf. Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Gebäude. Dabei kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Einen mehrstündigen Einsatz in Lengsdorf hatten am Sonntagabend die Bonner Feuerwehren zu bewältigen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Um 18.48 Uhr gingen mehrere Notrufe in der Leitstelle von Feuerwehr- und Rettungsdienst ein. Laut Feuerwehr berichteten die Anrufer von einer Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines 3-geschossigen Reihenhauses. Die ersten Einsatzkräfte fanden den Dachstuhl des betroffenen Gebäudes im Vollbrand vor, sodass eine Alarmstufenerhöhung erfolgte und somit weitere Kräfte nach Lengsdorf alarmiert wurden. Vor Eintreffen hatte sich der Brand bereits auf angrenzende Nachbarbebauung ausgedehnt. Alle sechs Bewohner konnten sich eigenständig ins Freie retten, wo sie durch den Rettungsdienst gesichtet wurden. Zum Glück blieben alle Personen unverletzt, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.

Erschwert wurde der Einsatz Beobachtern zufolge durch die enge bauliche Situation.In Spitzenzeiten wurden fünf Rohre zur Brandbekämpfung sowie zum Schutz der Nachbarbebauung eingesetzt. Die verwaisten Feuerwachen wurden durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr besetzt um im Falle von Paralleleinsätzen zügig reagieren zu können. Gegen 19.30 Uhr konnte „Feuer in der Gewalt“ an die Leitstelle gemeldet werden.

Im Einsatz befanden sich rund 60 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Führungsdienste. Hinzu kommen weitere Kräfte im Bereitstellungsraum, die zur Ablösung oder für Logistikaufgaben eingesetzt werden. Die Bonner Hilfsorganisationen verpflegten die Einsatzkräfte vor Ort.