Zeuge konnte Täter präzise beschreiben: Festnahme nach einem Navi-Diebstahl

Zeuge konnte Täter präzise beschreiben : Festnahme nach einem Navi-Diebstahl

Der Diebstahl eines Navigationsgerätes aus einem geparkten Wagen endete am Donnerstag mit der Festnahme des mutmaßlichen Täters. Wie die Polizei berichtete, hatte ein Zeuge gegen 14.15 Uhr beobachtet, wie sich eine zunächst unbekannte männliche Person an einem auf dem Nachtigallenweg geparkten Auto zu schaffen machte.

Nach dem er eine Seitenscheibe eingeschlagen hatte, griff der Mann in das Wageninnere und entwendete ein an der Frontscheibe fixiertes Navigationsgerät, anschließend flüchtete der Dieb in Richtung Clemens-August-Platz.

Die von dem Zeugen unverzüglich alarmierten Polizeistreifen stellten den für die Fahndungsmaßnahmen gut beschriebenen 28-Jährigen kurze Zeit später und durchsuchten ihn. Hierbei kam das kurz zuvor entwendete Navigationsgerät zum Vorschein, welches dem erleichterten Autobesitzer wieder ausgehändigt wurde, so die Polizei weiter.

Der 28-Jährige, der der Polizei auf dem Gebiet der Eigentumskriminalität und als Betäubungsmittelkonsument bereits bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Das weitergehende Strafverfahren wird nun durch spezialisierte Ermittler des Kriminalkommissariats 35 der Bonner Polizei geführt.

Mehr von GA BONN