Bonn und Rhein-Sieg-Kreis: Ferienangebote im Sommer für Kinder und Familien

Bonn und Rhein-Sieg-Kreis : Ferienangebote im Sommer für Kinder und Familien

Die Sommerferien in NRW haben begonnen. In Bonn und der Region gibt es zahlreiche Angebote für Familien mit Kindern. Wir geben einen Überblick.

LVR-Landesmuseum

Zusammen mit ihren Eltern gehen Kinder auf eine Zeitreise und lernen spielerisch etwas über das Leben zur Zeit der Ritter und Burgen. Die Mittelalterausstellung im LVR-Landesmuseum, die während der gesamten Sommerferien angeboten wird, bietet 35 Mitmachstationen an denen Kinder hautnah erleben können, wie das Leben damals wirklich war. Sie haben die Möglichkeit, ein Turnier zu reiten, ein Schwert zu schmieden, mittelalterliche Musik zu komponieren oder von Mittelalterexperten spannende Dinge aus der Zeit zu erfahren.

Preise: Erwachsene 8 Euro, Ermäßigt 6 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei

Tipp: Entdeckerzeit – Vom 14. Juli bis 25. August gibt es jeden Mittwoch und Sonntag Führungen und Workshops zu verschiedenen Themen. Alter: sechs bis zwölf Jahre, Teilnahmebeitrag: 5 Euro.

Adresse: Colmantstraße 14 - 16, 53115 Bonn

Kontakt: 0228/2070351, info.landesmuseum-bonn@lvr.de

Schauspiel-Summerschool

Das Junge Theater Bonn bietet Intensivworkshops für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahre an. Über drei Wochen arbeiten und proben die Teilnehmer täglich von 10 bis 16 Uhr an ihrem Projekt, welches in einer 30- bis 45-minütigen Premiere im Jungen Theater Bonn oder im Kuppelsaal im Thalia gipfelt. Schauspielerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Informationen zu den Workshops finden Sie unter: www.jt-bonn.de/schauspielschule/schaupiel-summerschool

Preis: 350 Euro, Anmeldung bis zum 2. August

Kontakt: 0228/463672, theaterpädagogik@jt-bonn.de

Die Räuber/innen sind los im Abenteurwald

Echte Abenteuer in der Natur und als Räuberbande den Wald erkunden. Dieses Erlebnis bietet der Verein Querwaldein vom 29. Juli bis 2. August, jeweils von 9 bis 15 Uhr an. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren lernen hier spielerisch die Natur kennen. Sie lernen Feuer zu machen, zu schnitzen und spannende Aufgaben in der Gruppe zu lösen.

Informationen gibt es unter www.querwaldein.de/kinder/ferienfreizeiten

Preise: 150 Euro, mit Bonn-Ausweis 120 Euro, Anmeldung bis zum 19. Juli

Kontakt: 0221/2619986, bonn@querwaldein.de

Playmobil-Technikgeschichte(n)

Der Hamburger Künstler Oliver Schaffer inszeniert im Deutschen Museum Bonn seine imposanten Schaulandschaften aus seiner Playmobil-Sammlung unter dem Thema Wissenschaft und Technik. Die Ausstellung ist dort noch bis zum 25. August zu sehen und wird von mehreren Führungen und Angeboten für die ganze Familie begleitet.

Die Playmobil-Suchgeschichten schicken Kinder ab vier Jahren zusammen mit Ihren Eltern auf eine Entdeckungsreise durch das Museum. Das Suchspiel gibt es kostenlos an der Museumskasse. Die einstündige Kinderführung „Punkt, Punkt, Strich: Warum Playmobil-Figuren keine Nasen haben“ ist für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren ausgelegt und findet samstags um 14 Uhr sowie sonn- und feiertags um 11 Uhr statt. Die Teilnahme kostet drei Euro.

Preise für die Austellung: Erwachsene 9 Euro, Ermäßigt 5 Euro, Kinder unter sechs Jahren 3 Euro

Adresse: Ahrstraße 45, 53175 Bonn

Kontakt: 0228/302255, info@deutsches-museum-bonn.de

Haus der Geschichte

Wie lebten die Eltern und Großeltern früher, womit haben sie gespielt und wie haben sie sich angezogen? Im Haus der Geschichte Bonn können Kinder diesen Geheimnissen in Form von Rätseln und Aufgaben nachgehen. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren und findet am 17. Juli (Anmeldeschluss: Montag, 15. Juli) sowie am 22. August (Anmeldeschluss: Montag, 20. August) statt. Das Programm beginnt jeweils um 9.30 Uhr und endet gegen 15 Uhr.

Preis: 12 Euro für Imbiss und Mittagessen im Museumscafé, zahlbar vor Ort.

Adresse: Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn

Kontakt: 0228/9165400, besucherdienst-bonn@hdg.de

Bonner Streetsoccer Tour 2019

Die Bonner Streetsoccer Tour, organisiert vom Stadtsportbund Bonn, richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis vierzehn Jahren und findet an drei Standorten in Bonn statt. Das Angebot gilt vom 16. Juli bis 15. August.

Vom 16. Juli bis zum 13. August findet dienstags von 15 bis 18 Uhr das Angebot am Sportplatz, Kopenhagener Str. in Graurheindorf, statt. Die Rigal'sche Wiese in Bad Godesberg ist der zweite Standort, dort können die Kinder und Jugendliche vom 18. Juli bis zum 15. August donnerstags von 14.30 bis 17.30 Uhr gegeneinander Fussball spielen. Am Platz zwischen Emmaus-Kirche und Jugenzentrum in der Fahrenheitstraße 51 treffen sich die Kinder und Jugendliche vom 19. Juli bis zum 2. August freitags von 15 bis 18 Uhr. Das Angebot findet bei Gewitter und Starkregen nicht statt.

Kontakt: 0228/9654763, sportjugend@ssb-bonn.de

Indianerkinder am Fuße des Venusberges

Leben wie die Indianer- diesen Traum haben viele Kinder und der kann während der Ferienfreizeit des ZUB e.V. Bonn (Zukunft-Umwelt-Bildung) wahr werden. Für eine Woche, vom 29. Juli bis 2. August, wird der Wald am Fuß des Venusberges für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zum großen Indianerlager. Dort lernen sie von 8.30 bis 16 Uhr, verschiedene Tierspuren zu lesen, giftige von essbaren Pflanzen zu unterscheiden und wie man aus Ästen Tipis baut.

Preise: 135 Euro, mit Bonn-Ausweis 90 Euro, Anmeldung bis 20. Juli

Kontakt: 02695/1694, unado@aol.com

Medienworkshops für Kinder und Jugendliche

Für Kinder und Jugendliche, die sich schon früh für das Programmieren interessieren, ist das Ferienangebot von "Barrierefrei kommunizieren!" genau das Richtige. Interessierte Kinder und Jugendliche von zehn bis sechzehn Jahren können hier mit kleinen Robotern, sogenannten "Ozobots" und mithilfe der Programmiersprache "Scratch" spielerisch programmieren lernen. Das Angebot findet vom 12. bis 15. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr statt.

Preise: 42 Euro, mit Bonn-Ausweis 33 Euro, Anmeldung bis 31. Juli

Ferner bietet „barrierefrei kommunizieren!“ ein Tastaturtraining vom 5. bis 9. August an. Dort lernen Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis sechzehn Jahren innerhalb weniger Stunden wie sie mit zehn Fingern blind und zeitsparend zu schreiben. Das Angebot findet im genannten Zeitraum täglich von 10 bis 13 Uhr statt.

Preise: 52 Euro, mit Bonn-Ausweis 31 Euro, Anmeldung bis 31. Juli

Der "Medienworkshop für junge Geflüchtete" richtet sich an Kinder und Jugendliche von zehn bis achtzehn Jahren und findet vom 15. bis 19. Juli statt. Das Angebot ist von Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr und am Freitag von 10 bis 14 Uhr. Dort werden alle Fragen rund um Computer und Internet beantwortet, es wird gelehrt wie man Roboter programmiert und wie man mit Word und PowerPoint arbeitet.

Preis: Der Workshop ist kostenfrei

Adresse: Siebenmorgenweg 6 - 8, 53229 Bonn-Beuel

Kontakt: 0228/289320, bonn@barrierefrei-kommunizieren.de

Ferienfahrt auf die Insel Ameland

Es gibt noch freie Plätze für die Ferienfahrt auf die Insel Ameland. Für Kinder im Alter von 13 bis 16 Jahren hat der Fachkreis des Hotti e.V. in Kooperation mit der Stadt Sankt Augustin und Kleiner Muck e.V. vom 9. bis 23 August ein buntes Programm für die Kinder und Jugendlichen organisiert. Die Insel Amleand gehört zu den westfriesischen Inseln und damit zu den Niederlanden. Beliebt ist die Insel dank ihrer Wälder, Dünen, dem Wattenmeer und nicht zuletzt wegen des 25 Kilometer langen weißen Nordseestrands. Das Angebot gibt es ebenfalls für jüngere Kinder und Jugendliche, im Alter von acht bis zwölf. Auch dort sind noch Plätze frei.

Preise: Für die Acht- bis Zwölfjährigen 499 Euro, OGS-Schüler aus Sankt Augustin zahlen 449 Euro, für die Kinder von 13 bis 16 Jahren beträgt der Teilnehmerpreis 525 Euro

Adresse: An der Alten Kirche 3, 53757 Sankt Augustin

Kontakt: 02241/2019757, info@fachkreis-ferien.de

Bonnatours

Bonnatours bietet in den Sommerferien jede Woche ein anderes Programm für Kinder an. Vom Leben in der Steinzeit über das Leben der Indianer bis zu einem einwöchigen Naturforschercamp in der Eifel wird Kindern ab fünf Jahren ein buntes Programm geboten.

Preise: Ferienprogramm ohne Übernachtung (fünftägig): Hauptprogramm: 165 Euro (inklusive Materialkosten und Picknickverpflegung), Frühbetreuung: 30 Euro pro Woche, Mittagsbetreuung: 60 Euro pro Woche (inklusive Mittagessen). Naturforschercamp/Ganztagsprogramm Eifel mit Übernachtung: 395 Euro (inklusive Übernachtung, Verpflegung und Anreise)

Adresse: Lindenstraße 21, 53639 Königswinter-Oberdollendorf

Kontakt: 0228/38772443, schirdewahn@bonnatours.de

Mehr von GA BONN