Festnahme durch Polizei: Fahrraddieb in Bonn auf frischer Tat ertappt

Festnahme durch Polizei : Fahrraddieb in Bonn auf frischer Tat ertappt

Mitten in der Nacht hörte eine Zeugin verdächtige Geräusche vor einem Mehrparteienhaus - zwei Fahrraddiebe schienen ihrem Werk nachzugehen. Sie verständigte die Polizei, die zumindest einen der beiden stellen konnte.

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt und vorläufig festgenommen. Gegen 2.30 Uhr hätte eine Zeugin in der Pariser Straße in Bonn-Auerberg vor einem Mehrfamilienhaus verdächtige Geräusche wahrgenommen, so die Polizei. Als sie Ausschau hielt, entdeckte sie zwei Personen, die sich an den Fahrrädern zu schaffen machten. Infolgedessen wählte sie den Polizeinotruf.

Beamten der Bonner City-Wache konnten einen 45-jährigen Tatverdächtigen stellen, der in einem Einkaufstrolley einen Bolzenschneider mit sich führte. Er sei polizeibekannt und habe keinen festen Wohnsitz. Er wurde vorläufig festgenommen und aufs Präsidium gebracht. Am Fahrradständer fiel den Polizisten auch ein Schloss auf, das frisch geknackt gewesen schien.

Sein mutmaßlicher Begleiter und Mittäter floh und konnte „trotz intensiver Nahbereichsfahndung“ nicht mehr angetroffen werden, wie es seitens der Beamten heißt.

Mehr von GA BONN