Streit am Bonner Rheinufer: Ermittlungen nach mutmaßlichem Sexualdelikt eingestellt

Streit am Bonner Rheinufer : Ermittlungen nach mutmaßlichem Sexualdelikt eingestellt

Eine 25-Jährige hatte am 22. Juni die Bonner Polizei alarmiert. Angeblich sollte ihr Ex-Mann sie attackiert haben. Was geschah, kommt allerdings nicht ans Licht. Die Zeugin hat die Anzeige zurückgezogen.

Der nächtliche Anruf einer jungen Frau alarmierte im Juni die Polizei: Die 25-Jährige meldete, sie sei von ihrem Ex-Freund im Zuge einer Aussprache attackiert und sexuell angegriffen worden. Die Beamten eilten zum Ort des Geschehens am Fähranleger in Graurheindorf und fanden die Frau mit leichten Verletzungen vor. Ihr Ex-Freund hatte den Ort bereits verlassen. Doch nun mussten die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen eingestellt werden, wie Staatsanwalt Sebastian Buß dem GA mitteilte. Der Grund: Die Zeugin wolle sich inzwischen nicht mehr äußern und schweige.

Wie die Polizei nach dem angeblichen Übergriff damals mitgeteilt hatte, hatte sich das ehemalige Paar, das ein gemeinsames Kind hat und inzwischen getrennt lebte, an jenem Abend in Graurheindorf getroffen, um sich auszusprechen. Eine Freundin der Frau hatte zur Sicherheit an dem Treffen teilgenommen.

Man habe gemeinsam Alkohol getrunken, und als die Begleiterin der 25-Jährigen sich gegen 0.20 Uhr einmal kurz entfernt habe, soll es der damaligen Aussage der Frau zufolge zu dem sexuellen Übergriff gekommen sein. Sie habe sich allerdings heftig gewehrt und den Mann geschlagen, woraufhin dieser ebenfalls gewalttätig geworden sein soll und sie verletzt habe.

Gegen den 27-Jährigen, der bei der Polizei kein Unbekannter sein soll, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Sexualdelikts eingeleitet – und nun wieder eingestellt. Denn wie Staatsanwaltschaftssprecher Buß erklärte, hätten die Ermittler inzwischen keine Chance mehr aufzuklären, was in jener Nacht tatsächlich vorgefallen ist: Die 25-Jährige habe ihre Anzeige nicht aufrechterhalten, und alle Beteiligten hätten erklärt, keine Aussagen mehr machen zu wollen. Die Akte wurde geschlossen.

Mehr von GA BONN