1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Haltestelle UN-Campus: Eisenbieger an der Bahnhaltestelle UN-Campus

Haltestelle UN-Campus : Eisenbieger an der Bahnhaltestelle UN-Campus

Die Zugfahrt zwischen dem Bonner Hauptbahnhof und Bad Godesberg wird bald ein wenig länger dauern. Denn die Arbeiten an der neuen Bahnhaltestelle UN-Campus auf Höhe der Bundeskunsthalle haben begonnen.

Ende 2017, so ein Bahnsprecher, will soll die neue Bahnhaltestelle fertig sein. Bislang sei man im Zeitplan. Die ersten Maßnahmen sind allerdings schon länger her: Bereits im Februar hatten Rodungsarbeiten begonnen. Ab März wurden vorbereitende Arbeiten an den Oberleitungen und den Signalanlagen durchgeführt. Jetzt wird mit Hochdruck Eisen gebogen. „Derzeit werden die Baugruben für die Personenunterführung hergestellt“, sagt der Sprecher.

Für den neuen Haltepunkt baue die Deutsche Bahn zwei Außenbahnsteige mit einer Länge von jeweils 220 Metern, die mit einer Personenunterführung verbunden werden. Auf den Bahnsteigen können sich die Fahrgäste bei schlechtem Wetter unter Überdachungen mit einer Länge von jeweils 66 Metern aufhalten. Dorthin gelangt man über Treppen sowie barrierefrei über Rampen. Die Ausstattung ist die übliche: Sitzbänke, Informationsvitrinen mit An- und Abfahrzeiten, „Zugzielanzeiger“, die die nächsten Züge ankündigen, Uhren, Mülleimer, Wegeleitung und Fahrausweisautomaten. Eine Toilette, so der Sprecher, wird es dort nicht geben. (kpo)