Gastro aktuell: Ein Kleinbus namens Leoncino

Gastro aktuell : Ein Kleinbus namens Leoncino

Der bekannte Bonner Gastronom Paolo Granatella (zwei Jahrzehnte Gastgeber in der Fattoria di Paolo in Duisdorf, seit 2014 Chef des Pastarotti auf dem Hardtberg) ist nun auch auf dem Bonner Marktplatz präsent.

Lange hatte der 56-Jährige nach dem passenden Gefährt dafür, einem nostalgischen Food Truck, gesucht. Durch Zufall fand er im fränkischen Fürth dann einen Citroën HY mit Baujahr 1954, der in einem kräftigen, mediterranen Türkiston lackiert war. Perfetto!

"Früher, in den späten 70er Jahren, bin ich in einem ähnlichen Wagen auf dem Brüser Berg von Baustelle zu Baustelle gefahren und habe Capri-Eis verkauft", erinnert sich Granatella schmunzelnd. Den aktuellen Kleinbus hat er auf den Namen Leoncino, kleiner Löwe, getauft. Das passt gut zum Bonner Stadtwappen, erklärt Granatella die Namenswahl.

Auf dem Bonner Marktplatz, schräg gegenüber von Foto Brell, ist er nun mit italienischen Snacks und Eis vertreten. Im Kontaktgrill werden Ciabattabrote warm gemacht, danach mit Oliventapenade oder Pesto bestrichen und auf verschiedene Weise belegt: Panino ortolana mit Grillgemüse oder Panino caprese mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum (je 3,50 Euro), Panino con salmone (Lachs) für 4,50 Euro oder con porchetta (Spanferkelscheiben) für 4,90 Euro. Aus der Eistruhe kommen die klassischen Sorten wie Vanille, Schokolade, Stracciatella und Walnuss (pro Kugel ein Euro); Becher wie Spaghetti-Eis oder Amarena kosten je 4,50 Euro.

In seinem Oldtimer hat der Padrone auch eine 1994 gebaute Elektra-Siebträgermaschine installiert, die Kaffeespezialitäten sind von Mokambo: Espresso 1,60 Euro, Cappuccino zwei Euro, Latte Macchiato 2,60 Euro. Cappuccino mit einem cornetto, also einem Hörnchen, stellt das klassische italienische colazione (Frühstück) dar und kostet drei Euro.

Hinzu kommen vier Teesorten (je 1,60 Euro), Softdrinks wie Coca-Cola oder Fanta (0,33l je zwei Euro) und Mineralwasser von San Benedetto (0,5l für zwei Euro). Der 56-jährige ist glücklich mit seinem neuen, zusätzlichen Standort: "Das ist der schönste Arbeitsplatz, den man sich vorstellen kann. Du guckst auf das Alte Rathaus und hast die Bonner und internationale Besucher als Gäste." hgh

Info: Leoncino auf dem Bonner Markt, www.leoncino.de, Tel. (0172) 291 50 00. Geöffnet Dienstag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Mehr von GA BONN