1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Karneval in Lessenich: Der neue Kinderprinz heißt Kilian Knott

Karneval in Lessenich : Der neue Kinderprinz heißt Kilian Knott

Seine großen Schwestern waren bereits Prinzessinnen im Ort. Jetzt tritt der Zwölfjährige in ihre Fußstapfen und ist die erste männliche Kindertollität in Lessenich.

„Ich freue mich, euer Prinz zu werden.“ Man sah Kilian Knott an, dass er das ernst meinte: Während er das sagte, grinste er bis über beide Wangen. Auf der Mitgliederversammlung der KG Lessenicher Sterne im Restaurant al tino unterzeichnete der Zwölfjährige den Vertrag mit dem Verein.

Er ist damit die erste männliche Kindertollität von Lessenich und tritt in die Fußstapfen seiner beiden älteren Schwestern, die schon Prinzessinnen waren. Der Vorsitzende Ingo Elenz freute sich ebenfalls, „dass Kilian die Karnevalsehre der Firma Knott aufrecht erhält“, nachdem der Stadtteil in der vergangenen Session ohne Tollität auskommen musste.

Der designierte Prinz stellte sich den 25 Vereinsmitgliedern, die zur Versammlung gekommen waren, auch vor – obwohl ihn längst jeder kennen dürfte. Kilian besucht die sechste Klasse der Bertolt-Brecht-Gesamtschule, er macht in seiner Freizeit Taekwondo und trommelt wie der Rest seiner Familie im Spielmannszug Rot-Weiß Duisdorf. Er hatte schon seine Schwestern als Fahnenträger begleitet und weiß, was jetzt auf ihn zukommt.

Das Motto wird noch bekannt gegeben

Im vorigen Jahr sei er noch zu jung gewesen, sagte seine Mutter Inis Knott-Heinzler. „Außerdem sollte er sich erst in der Schule einleben.“ Einen Prinzen gab es noch nicht, also auch kein Ornat, das weitergegeben werden könnte. Es sei schon bestellt, sagte sie. „Es muss natürlich in den Dorffarben Blau, Weiß und Silber sein. Aber alles andere hat er sich selber ausgesucht.“

Wie er seine Session, deren Motto auf der Lessenicher Kirmes offiziell bekannt gegeben wird, gestalten wird und ob er etwas anders machen will als seine großen Schwestern, weiß Kilian noch nicht. Nur eins ist schon klar: Er wird genauso wie seine Schwestern Jana und Nadine Buttons zugunsten der Aktion Lichtblicke verkaufen.