VOX-Sendung: Das perfekte Dinner findet diese Woche in Bonn statt

VOX-Sendung : Das perfekte Dinner findet diese Woche in Bonn statt

Seit 2005 bemühen sich Hobbyköche in der beliebten VOX-Sendung das perfekte Dinner zu kochen. Diese Woche kochen fünf Bonner um den Wochensieg.

Fünf Wochentage, fünf Hobbyköche und fünf Drei-Gänge-Menüs - in der VOX-Sendung "Das perfekte Dinner" kochen regelmäßig Hobbyköche um den Wochensieg und ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro. Wer gewinnt, entscheiden die Köche selbst. Nach jedem Abend vergeben die Gäste Punkte von null bis zehn und bewerten das gesamte Dinner. Derjenige Hobbykoch gewinnt, der am Ende der Woche die meisten Punkte hat. Die Konkurrenten kommen üblicherweise aus derselben Stadt oder der näheren Umgebung und bekochen die Konkurrenz in den eigenen vier Wänden.

Diese Woche findet das Kochduell in Bonn und der Region statt. Am Montag servierte Anna aus Königswinter das erste Menü. Den Auftakt machte ein Salat mit warmen Ziegenkäse und Rote-Bete-Rosen gefolgt von Lammlachse mit einem Erbsen-Minze-Püree. Abgerundet wurde das Menü mit einem Tonkabohneneis mit Blätterteig-Rosen.

Sabine servierte den Teilnehmern am Dienstagabend in ihrer Bonner Wohnung Orangen-Fenchelsalat mit Lachs, Lammgulasch in Zitronensoße und Orangen-Panna-Cotta mit Zitronen-Orangensorbet.

Timo "schockierte" mit seinem Drei-Gänge-Menü, als er einen klassischen Pferdebraten auf den Tisch stellte. Zum Nachtisch servierte er Apfelkuchen und Creme brulée. Vorher tischte er noch Feldsalat mit Speck, Walnüssen und Rotweinbirnen auf. Zum Pferdesauerbraten servierte er Rotkohl und Semmelknödel.

Donnerstagabend um 19 Uhr kocht Astrid um den Sieg. Den Abschluss am Freitag bildet Esposchmai, auch Poschi genannt, in ihrer Wohnung in der Bonner Innenstadt.