Das müssen Sie zum Bonner Rosenmontagszug wissen

Höchster Feiertag der Karnevalszeit : Das müssen Sie zum Bonner Rosenmontagszug wissen

Am 4. März werden Bonns Straßen bunt, laut und jeck: Der Rosenmontagszug zieht durch die Innen- und Altstadt. Alle Informationen gibt es hier.

Der Rosenmontagszug ist für die Bonner Jecken der höchste Feiertag der Karnevalszeit. Ehrensache also, dass sich kein Jeck den Bonner Festzug entgehen lässt. Prinz Thomas I. und Bonna Anne-Christin I. hoffen jedenfalls, dass möglichst viele Narren am 4. März den Weg in die Stadt finden.

Von der Thomas-Mann-Straße ziehen auch in diesem Jahr die rund 80 Wagen und Tausende kostümierte Jecken los, um die 3,8 Kilometer lange Wagenstrecke durch die Innen- und Altstadt bis zur Dorotheenstraße abzulaufen. Es werden rund 240.000 Zuschauer erwartet.

Rund 5200 Jecke liefen im letzten Jahr im Zug mit, damit war der Bonner Rosenmontagszug der größte aller Zeiten. Im letzten Jahr stellte der Festausschuss auf dem Münsterplatz eine kleine Tribüne auf. Im 200. Jahr ihres Bestehens war die Universität mit zwei Gesellschaftswagen dabei, allen voran Rektor Michael Hoch mit Gästen aus Partneruniversitäten.

Zugweg und Sicherheit

Für den Festausschuss Bonner Karneval gelten die gleichen Sicherheitsregeln, wie in den vergangenen Jahren: Wenn der Zug steht, werden keine Kamelle geworfen. Erwachsene sollen vor allem auf die Kinder achten. An sogenannten Kindersammelstellen am Zugweg kann man Pänz bringen, die ihre Begleiter verloren haben.

Noch sicherer wird es an den einzelnen Wagen. Denn neben den sechs oder acht Begleitern (je nach Größe des Gefährts) ist immer noch jemand dabei, der speziell für die Sicherheit zuständig ist und ein Funkgerät dabei hat.

Pferde dürfen auch in diesem Jahr im Zug mitgeführt werden. Nach dem Verzicht im vergangenen Jahr tritt die Bonner Ehrengarde beim Rosenmontagszug am 4. März wieder mit vier Pferden an. Die Reiter gesellen sich zu 18 Kavalleristen der Bonner, der Beueler und der Rheinbacher Stadtsoldaten. Die Truppe will vorn im Zug durch die Stadt ziehen.

Hier gibt es die Übertragung des Bonner Rosenmontagszug noch einmal zum Anschauen:

Wer sich schon mal auf den Rosenmontagszug 2019 einstimmen möchte, kann sich jeder bequem am heimischen Computer, am Smartphone oder Tablet den Rosenmontagszug des vergangenen Jahres anschauen:

Teil 1:

Teil 2:

Mehr von GA BONN