Aktion ehemaliger Studenten: Christbaumverkauf für den guten Zweck in Poppelsdorf

Aktion ehemaliger Studenten : Christbaumverkauf für den guten Zweck in Poppelsdorf

Der Verein Nala mit ehemaligen Bonner Studenten gibt Fichten und Kiefern aus der Eifel gegen Spenden für den guten Zweck ab. Der Verkauf am Poppelsdorfer Uni-Campus läuft auch noch an diesem Wochenende.

James Krüss, der Kinderbuchautor, reimte einst bestechend und präzise: „Denn ein Tannenbaum zu sein: das ist fein!“ So dachten und denken immer noch die ehemaligen Bonner Unistudenten der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftsökologie, die sich im gleichnamigen Verein (abgekürzt Nala) zusammengeschlossen haben. An diesem Wochenende geben sie am Uni-Campus Poppelsdorf Christbäume gegen eine Spende ab. Die Bäume haben sie in der Eifel selbst geschlagen.

Die Kiefern – zu den Kiefergewächsen gehören auch Tannen – stammen aus Biotopflächen und entzogen einheimischen Pflanzen an deren Standort Licht und Wärme, die Fichten nahmen anderen Bäumen den zum Wuchs benötigten Raum.

Eingeführt wurde die Aktion 1980 von Professor Wolfgang Schumacher. Mit seiner Emeritierung gründeten Studenten und Ehemalige den Verein Nala. An diesem Wochenende verteilen die Mitglieder nun die Bäume kostenlos, sie sammeln aber während der Aktion Spenden für Projekte. In diesem Jahr werden das Geburtshaus Bonn, das Arboretum Härle, eine Stiftung für den Park Härle, und die Naturschutzorganisation Sociatia Mozaic unterstützt.

Für den Vereinsvorsitzenden Simon Keelan hat die Weihnachtsbaumaktion dreierlei Gutes: Die eh gefällten Bäume werden sinnvoll genutzt, die Studenten haben die Möglichkeit, nicht nur theoretisch zu arbeiten, sondern auch mal die Axt zu schwingen. Zudem werden mit den Spenden sinnvolle Projekte unterstützt. Neben den Bäumen gibt es auf dem Campus Produkte der Imkerei der Universität, Biokartoffeln vom Wiesengut und Äpfel und Birnen vom Campus Klein-Altendorf. Die Biologische Station Rhein-Erft bietet Apfelsaft aus eigenen Produktion an. Bolle-Bonn und Bonner Velowerft bringen die Bäume gegen eine Spende mit dem Lastenrad nach Hause.

Abgabe am Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr gegenüber der Ecke Carl-Troll-Straße/Kekuléstraße