Sport in Pyeongchang: Bonner OB Sridharan reist zu den Paralympischen Winterspielen

Sport in Pyeongchang : Bonner OB Sridharan reist zu den Paralympischen Winterspielen

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat den Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan zu den Paralympischen Winterspielen nach Pyeongchang eingeladen. Dort will Sridharan auch den Oberbürgermeister von Seoul treffen.

Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan reist auf Einladung des in Bonn ansässigen Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) zu den Winterspielen. Wie die Stadt mitteilte, wird er ab Freitag in Pyeongchang sein, dort Wettkämpfe besuchen und auch an der Abschlussfeier teilnehmen.

Das IPC ist der internationale Dachverband der Paralympischen Bewegung und umfasst mehr als 160 deutsche Sportverbände für Menschen mit Behinderung.

In Südkorea wird Sridharan, der außerdem Vizepräsident des internationalen Städtenetzwerkes (ICLEI) ist, mit dem Oberbürgermeister von Seoul und ICLEI-Präsidenten, Park Won-Soon, treffen. Die Rückreise des Bonner OB ist für Montag geplant.

Mehr von GA BONN