1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonner Innenstadt ist wieder in etwa so voll, wie vor Corona-Zeiten

Messungen in der Fußgängerzone : Bonner Innenstadt ist beinahe so voll wie vor Corona-Zeiten

Nachdem die Bonner Innenstadt inmitten des Corona-Lockdowns zeitweise fast menschenleer war, füllt sich die Fußgängerzone seit April stetig. Inzwischen sind schon wieder fast so viele Menschen unterwegs wie vor der Krise.

Die Bonner Innenstadt wird inzwischen wieder von in etwa so vielen Fußgängern besucht wie vor der Corona-Krise. Nachdem die Fußgängerzonen in Bonn im März und April zwischenzeitlich wie leergefegt waren, belaufen sich die Besucherzahlen Mitte Juni schon wieder auf einem ganz ähnlichen Niveau wie vor der Krise.

Die Entwicklung der Besucherzahlen in der Innenstadt lässt sich gut am Beispiel der stark frequentierten Poststraße zeigen: Während im gesamten Monat Januar noch knapp 925.000 Menschen durch die Poststraße liefen, waren es im gesamten März nur noch knapp 482.000, im April sank die Zahl sogar auf nur knapp 272.000 Menschen. Im Mai ist die Anzahl der Fußgänger dann aber wieder rasant angestiegen: Rund 623.400 Menschen wurden gezählt. Im Juni stieg die Zahl weiter: Knapp 401.000 Passanten wurden bereits bis zum 18. Juni gezählt.

Corona-Krise: Als das öffentliche Leben in Bonn zum Erliegen kam

Ein ganz ähnliches Bild zeigt sich auch auf der Bonner Remigiusstraße und der Bonner Sternstraße - auch hier sanken die Zahlen im April auf das bislang niedrigste Niveau (239.000 und 250.000) und stiegen seitdem wieder deutlich an.

Die Messungen der letzten Wochen zeigen darüber hinaus, dass seit Mitte Mai wieder annähernd so viele Menschen in der Innenstadt unterwegs sind wie im Mittel der vergangenen zwei Jahre. Am Samstag, 6. Juni, wurden zur Spitzenzeit zwischen 15 und 16 Uhr beispielsweise 4500 Menschen auf der Poststraße gezählt, am vergangenen Samstag waren es in diesem Zeitraum 3870 Personen. Im Durchschnitt der vergangenen zwei Jahre waren in diesem Zeitfenster an einem Samstag 4600 Menschen unterwegs.

Grundlage der Zahlen sind Messungen der hystreet.com GmbH mit Sitz in Köln, die mithilfe von Laserscannern an den drei Standorten der Bonner Innenstadt rund um die Uhr Messungen durchführt.