Sperrungen in der vergangenen Woche: Bonner Hauptbahnhof wird wieder normal angefahren

Sperrungen in der vergangenen Woche : Bonner Hauptbahnhof wird wieder normal angefahren

Die Teilsperrung am Bonner Hauptbahnhof ist beendet. Die Arbeiten sind in der Nacht zu Montag abgeschlossen worden. Die Züge fahren den Bahnhof nun wieder normal an.

Die geplanten Bauarbeiten im Bonner Hauptbahnhof während der Teilsperrung ab vergangenem Mittwoch sind nach Auskunft eines Sprechers der Deutschen Bahn (DB) planmäßig abgeschlossen worden. Nah- und Fernverkehr fahren seit diesem Montag wieder nach normalem Fahrplan.

Die DB hatte bis Montagfrüh um 0.30 Uhr an Weichen und Gleisen sowie der Verlängerung des Bahnsteigs 3 zum Gleis 4 gearbeitet. In dieser Zeit hielt am Hauptbahnhof nur der Regionalexpress 5 an. Um den Ausfall der anderen Bahnen zu kompensieren, hatte der Nahverkehr Rheinland für einen Schienenersatzverkehr zwischen Hauptbahnhof und Bornheim-Roisdorf durch Transregio und zusätzliche Bahnen von Beuel Bahnhof nach Köln gesorgt. Der Bahnhof wird noch bis Ende 2020 umfassend saniert.