Bonn: Räuber verfolgen 16-Jährigen in Innenstadt

Jugendlicher bedroht : Räuber verfolgen 16-Jährigen in Bonner Innenstadt

Drei Jugendliche haben am Sonntagabend einen 16-Jährigen bedroht und beraubt. Zuvor hatten sie ihr Opfer durch die Bonner Innenstadt verfolgt.

Ein 16-Jähriger ist am Sonntagabend in der Bonner Innenstadt verfolgt und beraubt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Jugendliche zunächst mit zwei Freunden unterwegs, als drei unbekannte Jugendliche gegen 19.30 Uhr an der Ecke Poststraße/Maximilianstraße laut Polizei den Konflikt mit dem 16-Jährigen suchten. Dieser rannte demnach aus Angst davon, wurde aber an der Ecke Thomas-Mann-Straße/Rabinerstraße von seinen Verfolgern eingeholt. Nachdem sie ihm erneut drohten, händigte das Opfer 13 Euro aus. Die Tatverdächtigen gingen anschließend Richtung Thomastraße davon.

Vor dem Tatgeschehen waren der 16-Jährige und seine Freunde von den Unbekannten bereits im Hofgarten angesprochen worden. Als diese mit der Straßenbahn von der Haltestelle Uni/Markt abfuhren, stiegen die Tatverdächtigen ebenfalls zu. Nach der Fahrt kam es schließlich zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden Gruppen und anschließend zu dem Überfall.

Die Tatverdächtigen beschreiben Zeugen nach Polizeiangaben wie folgt:

  • 1. Tatverdächtiger: 16 bis 18 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, schlank, stellte sich als "Ali" vor, kurze, lockige, braune Haare, schwarze Jacke, sprach Deutsch mit Akzent
  • 2. Tatverdächtiger: 16 bis 18 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, schlank, sprach Deutsch mit Akzent
  • 3. Tatverdächtiger: 16 bis 18 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, kräftige Statur, weißer Pulli

Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter 0228-150.