Bonn: Puppenkönig hat auch dieses Jahr eine Modelleisenbahn

Ehemaliges Spielwarengeschäft in Bonn : Aufbau der Modelleisenbahn im Puppenkönig hat begonnen

Im ehemaligen Spielwarengeschäft Puppenkönig in Bonn wird auch in diesem Jahr eine Modelleisenbahn aufgebaut. Viele Bonner hatten befürchtet, in Zukunft zur Vorweihnachtszeit darauf verzichten zu müssen.

Das Spielwarengeschäft Puppenkönig hat zwar zum 16. November geschlossen, auf die traditionelle Modelleisenbahn im Schaufenster müssen die Bonner aber nicht verzichten.

Wie der frühere Chef Alfred Westenhöfer sagte, habe der Käufer der Immobilie an der Gangolfstraße darauf bestanden, dass sie auch in diesem Jahr aufgebaut wird.

Der Bonner Auktionator Alexander Jentsch habe schließlich schon selbst als Jugendlicher vor dem Schaufenster gestanden. Jentsch finanziere das sechs Meter breite Modell, das ein Drittel größer sei als in den vergangenen Jahren.

„Der Österreicher David Kersch wird die Bahn in den nächsten beiden Wochen aufbauen“, sagte Westenhöfer. Verbliebene Mitarbeiter des Puppenkönigs würden ihn dabei unterstützen. Entstehen werde eine Schneelandschaft mit sechs Gleisen. Bis Januar ist die Bahn im Schaufenster zu sehen.

Mehr von GA BONN