Bonn: Mann trat in Bonn Scheibe von Bus ein, um auszusteigen

Fahndung erfolgreich : Mann trat in Bonn Scheibe von Bus ein, um auszusteigen

Die Polizei Bonn suchte mit Hilfe eines Fotos nach einem Mann, der einen Linienbus beschädigt haben und geflüchtet sein soll. Der Unbekannte hatte, als sich die Tür des Busses nicht öffnete, die Scheibe eingeschlagen und war durch das Loch geflüchtet. Jetzt wurde er identifiziert.

Das Kriminalkommissariat 35 der Bonner Polizei ermittelt nach der Sachbeschädigung eines Linienbusses vom 19. September 2019. Da der mutmaßliche Täter zunächst nicht ermittelt werden konnte, wurden nun auf richterlichen Beschluss Fotos aus einer Überwachungskamera des Busses veröffentlicht.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Bus der Linie 857 mit Fahrtrichtung Mehlem an der Haltestelle Deichmanns Aue gehalten. Die hinteren Türen des Busses ließen sich aufgrund eines Defektes nicht öffnen. Als der nun Gesuchte deshalb nicht hinten aussteigen konnte, trat er laut Bericht die Glasscheibe der Tür ein, stieg durch das Loch aus und flüchtete.

Am Montag teilten die Ermittler dann mit, dass der Gesuchte identifiziert wurde. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.