"Bonn leuchtet" in der Innenstadt

„Bonn leuchtet“ 2019 : Farbspektakel mit Startschwierigkeiten

Bei dem Farbspektakel „Bonn leuchtet“ präsentiert sich die Innenstadt in einem ganz anderen Licht. Parallel findet in Bonn das Foodfestival mit 60 Foodtrucks statt.

"Derjenige, der das Haus bunt baut, würde nicht ernstgenommen werden", sinnierte Benjamin (13), während er das Videospektakel beobachtete, das der Künstler Wolfgang Flammersfeld für "Bonn leuchtet" auf die Fassade des Alten Rathauses projiziert. Nun ist das Gebäude ja schon recht farbenfroh, aber so wie in diesem Tagen hat man es noch nicht gesehen. Und das sieht schön aus, fand Benjamins Großvater Karl-Heinz Pütz.

Man merkt es vor allem an diesem Spektakel, dass city-marketing Bonn in diesem Jahr deutlich mehr Geld für Bonn leuchtet zur Verfügung hatte als je zuvor. Ein Countdown zählt bis 60, dann beginnt das Alte Rathaus zu erstrahlen, mit Strukturen und Projektionen, die mit dem Projektionsmapping-Verfahren perfekt an die Architektur angepasst sind.

Mal sind die Fenster von einem Wasserrahmen umgeben, mal leuchten zwischen ihnen antike Säulen, die auf den römischen Ursprung Bonns verweisen, dann sieht man Blumenranken, zwischen denen ein Paar als weiße Schatten tanzt. Ein weißer Hai schwebt über die Fassade, die dann aufbricht und Beethovenfiguren regnen lässt. Dazu gibt es die passende Musik oder auch mal nur Soundeffekte.

Das lockte am Donnerstagabend von Beginn an Leute vor das Rathaus, die meisten hielten ihre Smartphones hoch. Pütz genoss das Farbenspiel ohne Technik. "Es ist fantastisch, wie die Fenster eingebunden sind, und die Uhr." Mit seiner Frau und den drei Enkelkindern war er auch schon in der Namen-Jesu-Kirche, die nicht nur von außen angeleuchtet ist. Der Kirchenraum erstrahlt in wechselnden Farben, dazu hört man entspannende elektronische Musik. Auch dort fand er das Zusammenspiel von Farben und Klängen sehr gelungen.

In der gesamten Innenstadt findet man immer wieder Orte, die angestrahlt sind. Die Bäume auf dem Bottlerplatz bekommen, sobald es dunkel wird, auf faszinierende Weise Farbe. Das Sterntor ist bewährt bunt angestrahlt. Auch am Beethoven-Geburtshaus sieht man eine Projektion, unter anderem mit Umrissen von Ludwigs Gesicht, allerdings in weiß auf hellem Hintergrund, da verliert das Kunstwerk ein wenig.

Die Macher des Urban-Soul-Projektes gegenüber dem Bahnhof feierten ihr Richtfest mit einer Lichtinstallation auf der Baustelle. Am Remigiusplatz wird die Hermes-Figur auf dem Dach der Parfümerie Michels angestrahlt. Auf dem Friedensplatz sind rot leuchtende Gesichterprofile aufgestellt, auf dem Münsterplatz blickt eine weiß strahlende Gestalt vom Dach des Pavillons aus auf die abstrakte Videoprojektion am Münsterapotheken-Gebäude und das Geschehen unter ihm.

Denn parallel zu Bonn leuchtet findet auch das Foodfestival statt. Und die meisten der 60 Foodtrucks, die am Allerheiligen-Freitag geschlossen bleiben, stehen auf dem Münsterplatz. Leider ein bisschen zu nah am bunt illuminierten Beethoven, fand ein Bonner Ehepaar, das sich an einem der Stände einen Wein genehmigte. Die Statue komme dadurch nicht gut zur Geltung. Auch die Farbmuster auf der Uni-Fassade fanden sie gelungen - wenn nur der Verkehr davor nicht wäre.

Bis Sonntagabend kann man das Spektakel, dessen Budget sich durch den unerwartet guten Verkauf von "Unser Ludwig"-Statuen gegenüber den Vorjahren verdreifacht hat, noch besichtigen. Gegen 17 Uhr werden die Lichter angeknipst, dann leuchtet Bonn bis etwa 23 Uhr. Am Samstag ab 18.30 Uhr wird vor dem Sterntor getanzt, am verkaufsoffenen Sonntag schalten die Stadtwerke erstmals ihre Weihnachtsbeleuchtung ein.

Die Geschäftsführerin von city-marketing Bonn Maike Reinhardt war beim Rundgang am Donnerstag erleichtert, dass die meisten Lichtstationen gut funktionierten. Leider nicht alle: Die Scheinwerfer unter den Bäumen auf der Poststraße und an der Seite des alten Rathauses waren aus, das Buntglasfenster im Bahnhof leuchtete zunächst nicht und das Schattenspiel am Bauzaun vor dem Münster scheiterte daran, dass jemand von innen einen Stecker gezogen hatte. Die Probleme wurden aber schnell behoben.

Mehr von GA BONN